Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
einfach
Geflügel
Schmoren
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pasta mit Paprika-Hähnchen-Soße

einfach und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 18.04.2017 350 kcal



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrust
1 große Paprikaschote(n), rot
250 ml Cremefine oder Sahne
6 EL Tomaten, passierte
3 EL, gehäuft Parmesan
2 Lauchzwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
400 g Pasta
2 EL Olivenöl
n. B. Salz und Pfeffer
etwas Oregano

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst einen Topf mit Wasser aufsetzen. Dabei die Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und das Öl hineingeben. Während das Wasser zu kochen beginnt, die Lauchzwiebeln in etwa 1 cm dicke Röllchen schneiden und den Knoblauch in grobe Stückchen hacken.

Beides in die Pfanne geben und anschwitzen - nicht anbraten! Sobald Lauch und Knoblauch beginnen ihr Aroma zu verbreiten, die Temperatur erhöhen und das Fleisch hinzugeben.

Während das Fleisch brät, die Nudeln ins Wasser geben. Ich habe Vollkorn-Penne verwendet, die haben nur 9 Minuten Kochzeit und waren daher zusammen mit der Soße gar.

Jetzt die Paprika in kleine Stücke schneiden und in die Pfanne geben. Nur so lange braten, bis der Saft austritt, damit das Gemüse schön knackig bleibt.

Jetzt die Sahne und die Tomaten dazugeben. Wer eine kräftigere Farbe der Soße erreichen will, kann gerne noch einen Löffel mehr hinzugeben. Zum Schluss den Käse in die Soße geben und alles noch ein paar Minuten köcheln lassen.

Die Soße mit Salz, Pfeffer und etwas Oregano abschmecken. Die fertig gegarten Nudeln abgießen und mit der Soße servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

1brokeStudent

sheesh nein so ein leckeres Rezept, was sogar 1brokeStudent kochen kann. 1a wie Grundschulklassen

17.06.2019 18:55
Antworten
schnucki25

sehr lecker und schnell gemacht dazu ein Salat fertig. Bild ist unterwegs.. LG

21.08.2017 20:23
Antworten
xyz13

Hallo, vielen Dank für das schöne Rezept. Da ich keine Packung Tomaten öffnen wollte, habe ich einfach etwas Tomatenmark in die Soße gegeben und dann die Soße noch mit etwas Milch gestreckt. LG xyz13

02.06.2017 22:17
Antworten
Goerti

Hallo! Heute gab es dann deine Pasta mit der Paprika-Hähnchen-Soße. Alles nach Plan, nur habe ich etwas mehr passierte Tomaten, wie auch Simone vor mir, weil es dann mehr Soße ergab und ich ja eh eine Packung öffnen musste. Uns hat das prima geschmeckt, ein schnelles und schönes Gericht. Danke dafür. Grüße Goerti

18.05.2017 15:24
Antworten
Goerti

Hallo! Wird die Hähnchenbrust eigentlich klein geschnitten? Ich nehme schon an, sonst würde es zeitlich nicht hinhauen. Eine Antwort wäre schön. Grüße Goerti

06.05.2017 21:31
Antworten
Goerti

Super, dann weiß ich Bescheid. Grüße Goerti

08.05.2017 08:32
Antworten
gabipan

Hallo! Uns hat es auch prima geschmeckt😎 - insbesondere auch, weil ich, obwohl lt. Rezeptbeschreibung nicht vorgesehen, sowohl das Nudelwasser als auch das Fleisch gesalzen habe und nicht erst nur die Soße am Schluß😚 LG Gabi

04.05.2017 21:24
Antworten
Serunas

Hallo Gabi, Nudelwasser sollte man natürlich schon salzen. Das habe ich nicht extra mit aufgeführt, denn eigentlich sollte das ja jeder wissen :) Wie stark man die Soße würzen muss kommt auch auf den Käse an den man verwendet. Ich nutze einen recht reifen, sehr aromatischen Parmegiano. Deswegen gebe ich zum Schluss nur wenig Salz in die Soße um das ganze noch mal abzurunden.

05.05.2017 09:55
Antworten
badegast1

Hallo, ein feines, schnelles Gericht. Ich habe lediglich etwas mehr passierte Tomaten genommen (hatte eine angebrochene Packung, die weg mußte. Der Rest waren vielleicht 150ml). Die Kräuter kamen frisch aus dem Garten. Zusätzlich noch etwas Schnittlauch. Vielen Dank fürs Rezept LG Badegast

01.05.2017 18:40
Antworten
Serunas

Hallo badegast, Freut mich das es dir geschmeckt hat. Vielen Dank für deinen Kommentar, vor allem aber für das Bild - hab ich glatt vergessen selbst eines zu machen... :)

03.05.2017 07:50
Antworten