Lachsgratin à la Charly


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 12.04.2017 500 kcal



Zutaten

für
400 g Lachs, frisch oder aufgetaut
3 Schalotte(n)
3 TL Butterschmalz oder Ghee
400 ml Milch, die Menge variiert mit der Größe der Lachsstücke
1 Tomate(n)
1 TL, gestr. Gemüsebrühe
Zitrone(n)
Zitronenpfeffer
etwas Dill
Cayennepfeffer
2 Knoblauchzehe(n)
1 TL Saucenbinder

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Tomate waschen, in Stücke schneiden und in der Milch weich kochen, dann pürieren.

Die gewiegten Schalotten mit 1 TL Ghee oder Butterschmalz braten.

Den Backofen auf 180 Grad aufheizen.

In die Milch-Tomatenbrühe ein paar Spritzer Zitrone geben, dadurch wird sie säuerlich. Anschließend die Gewürze, Gemüsebrühe und Knoblauch nach Belieben hinzufügen und abschmecken. Wenn man richtig gewürzt hat, schmeckt die Soße schon jetzt nach Fisch. Die Soße noch ca. 3 - 4 Minuten köcheln lassen, damit sich die Gewürze in der Milch entfalten können. Zum Schluss noch die Schalotten hinzufügen und mit Soßenbinder leicht andicken.

Den Lachs in eine mit Ghee oder Butterschmalz gefettete Auflaufform geben und die Soße darüber geben. Der Fisch sollte ganz bedeckt sein, daher bei dicken Stücken eine größere Menge Tomatenmilch herstellen.

Je nach Dicke den frischen oder aufgetauten Lachs 20 - 25 Minuten bei 180 Grad im Backofen garen. Bei gefrorenem Lachs empfiehlt sich eine Garzeit von mindestens 30 - 40 Minuten.

Als Beilage passen sowohl Kartoffeln als auch Nudeln oder Reis, je nach Vorliebe.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.