Lachsfilet im Zucchininest


Rezept speichern  Speichern

gegart im Backpapierpäckchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.04.2017



Zutaten

für
2 Lachsfilet(s), à ca. 200 g
300 g Zucchini
1 Zitrone(n), Bio-
2 Zweig/e Rosmarin, frischer
Salz und Pfeffer
etwas Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für die beiden Päckchen 2 Bögen Backpapier zurechtlegen und in der Mitte mit etwas Olivenöl bestreichen. Den frischen Lachs mit Haut waschen und evtl. noch vorhandene Gräten entfernen. Dann den Lachs in die Mitte des Backpapiers setzen.

Die Zucchini mithilfe eines Spiralschneiders in Spaghettiform schneiden. Wenn kein Spiralschneider verfügbar ist, kann man die Zucchini auch mit dem Messer oder Sparschäler in sehr feine Streifen schneiden. Jetzt die rohen Zucchinispaghetti um den Lachs legen.

Den Lachs und die Zucchini mit Olivenöl beträufeln - sehr gut passt auch Limonenöl d'Oliva, salzen und pfeffern. Anschließend auf jedes Lachsfilet zwei dünne Zitronenscheiben und einen Rosmarinzweig legen.

Jetzt beide Päckchen oben durch mehrmaliges Falten verschließen und auf beiden Seiten mithilfe von Küchengarn zubinden, sodass die "Bonbonpäckchen" dicht verschlossen sind.

Den Ofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen und die Lachspäckchen für ca. 15 - 20 Minuten in den Ofen geben. Darauf achten, dass die Garzeit nicht überschritten wird, da der Fisch sonst trocken wird.

Im Sommer kann man den Lachs auch sehr gut bei indirekter Hitze auf dem Grill zubereiten.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.