Biskuit mit Raffaellosahne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 11.04.2017



Zutaten

für
100 g Zucker
125 g Butter, zimmerwarm
4 Ei(er), getrennt
1 Beutel Vanillezucker
100 g Mehl
3 TL, gehäuft Backpulver
3 Handvoll Kokosflocken
Fett für die Form
4 TL, gehäuft Hagebuttenkonfitüre
400 ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Konfekt (Raffaello, 20 Stück)
1 Handvoll Haselnüsse, gehackt, geröstet
1 Dose Pfirsich(e), ca. 450 g Abtropfgewicht
evtl. Sherry zum Beträufeln, kann weggelassen werden
n. B. Vollmilchkuvertüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Zuerst die Eier trennen. Die Pfirsiche aus der Dose nehmen, in kleine Würfelchen schneiden, abtupfen und mit etwas Sherry beträufeln (geht auch ohne Alkohol).

Butter, Zucker, Vanillezucker und Eigelbe bei Zimmertemperatur zusammenmischen und schön schaumig rühren, danach die Eiweiße cremig aufschlagen.

Mehl, Backpulver und eine Handvoll Kokosflocken zur schaumig gerührten Eigelbmasse geben und noch schaumiger rühren. Den Eischnee unterheben und den Biskuit in einer gefetteten Backform bei ca. 200 °C (Ober-/Unterhitze) in ca. 30 Min. goldbraun backen.

Den Kuchen auskühlen lassen, danach mit der Marmelade bestreichen. Neun Raffaellos für die Dekoration halbieren und Zur Seite stellen. Den Rest aus der Packung schön klein stampfen. Eine Handvoll Kokosflocken dazugeben.

Die Sahne mit dem Sahnesteif gut steif schlagen, dann mit den zerstoßenen Raffaellos vermengen.

Die Pfirsiche auf dem ausgekühlten Boden verteilen, die Creme aus Sahne und Raffaellos darüber verteilen. Wenn alles fertig ist, mit einer Handvoll Kokosraspel bestreuen, die Haselnüsse darauf streuen und die halbierten Raffaellos dekorativ auf dem Kuchen verteilen. Dann mit der Kuvertüre einige Schokofäden über den Kuchen ziehen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.