Bewertung
(5) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.04.2017
gespeichert: 75 (2)*
gedruckt: 440 (11)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.10.2014
538 Beiträge (ø0,32/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
125 g Mozzarella
Ei(er), Größe M oder L
25 ml Olivenöl oder Kokosöl, flüssig
15 g Flohsamenschalen
1 TL Xylit (Zuckerersatz) oder 1,5 TL Erythrit
 etwas Zimt
  Für die Füllung:
500 g Quark, 40 %
200 g Mandarine(n) (Mandarin-Orangen) aus Dose oder Glas, ohne Zucker
1 EL Xylit (Zuckerersatz) oder Erythrit
 etwas Zimt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 8 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 175° C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und beiseitestellen.

Für den Teig die Eier und das Olivenöl bzw. das flüssige Kokosöl in ein hohes Gefäß geben. Den Mozzarella in kleine Stücke schneiden, dazugeben und mit einem Pürierstab sehr fein pürieren. Es sollten keine Klümpchen mehr zu sehen sein. Den Xucker und etwas Zimt dazugeben. Die gemahlenen Flohsamenschalen einfüllen und rasch mit einem Schneebesen gut verrühren. Die Masse sofort auf das Backblech geben und sehr dünn auf dem ganzen Blech verteilen. Ich mache das immer mit der Rückseite eines Esslöffels.

Das Blech in den Backofen schieben und nach ca. 4 Minuten mit einer Gabel Löcher in die Teigplatte stechen. Der Teig wölbt sich mit der Zeit. Evtl. das Hineinstechen nach 2 Minuten noch einmal wiederholen, dort wo er sich wölbt. Insgesamt den Teig ca. 8 Minuten backen lassen.

In der Zwischenzeit die Mandarin-Orangen in einem Sieb abtropfen lassen. Den Quark mit Xucker nach Geschmack und etwas Zimt in eine Schüssel füllen, die Mandarin-Orangen dazugeben und vorsichtig umrühren.

Nach ca. 8 Minuten das Blech herausnehmen, die Teigplatte in 4 Stücke schneiden und die einzelnen Stücke auf einem Gitter auskühlen lassen, das dauert ca. 5 Minuten. Dann den Teig mit der Füllung bestreichen und einrollen. Oder: Den Teig noch warm zusammen mit dem Mandarinenquark rollen.

Der Mandarinenquark ist nur ein Vorschlag, man kann die Wraps natürlich auch mit anderem Obst, Obstquark, mit Marmelade oder Schokoaufstrich füllen. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Der Teig schmeckt Pfannkuchen bzw. Crêpes wirklich sehr ähnlich. Im Kühlschrank sind die Teigplatten in einem Gefrierbeutel ca. 4 Tage haltbar.