Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.04.2017
gespeichert: 55 (0)*
gedruckt: 551 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.03.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Süßkartoffel(n)
200 g Weizenmehl
2 EL Öl
 n. B. Zucker, abhängig von der Süße der verwendeten Kartoffel

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Süßkartoffel schälen, in kleine Würfel schneiden und 15 Minuten dämpfen. Anschließend das Gemüse abkühlen lassen, in eine Schüssel geben und stampfen.

Das Mehl und den Zucker mit in die Schüssel geben und alles gut mischen und verkneten. Den Teig in 7 Stücke schneiden, um 7 flache Fladen formen zu können. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die 7 Fladen dazugeben und goldbraun backen.

Ich habe die Süßkartoffel gedämpft. Es geht natürlich ebenfalls, wenn die Süßkartoffel im Wasser gekocht oder im Backofen gebacken wird, wobei die Nährstoffe und das Aroma durch Dämpfen am meisten erhalten bleiben. Dämpfen ist eine chinesische, alte Garmethode, die immer noch in China sehr beliebt ist.

2 Teelöffel Zucker gab ich diesmal dazu. Allerdings ist Zucker kein Muss. Nachher kann man die Fladen mit Honig, Apfelmus oder Marmelade essen.