Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.04.2017
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 79 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.08.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Räuchertofu
Zwiebel(n)
Aubergine(n)
Zucchini
1 Dose Mais
500 g Bohnen, grün
Radieschen
200 g Pilze
1 kg Tomate(n)
4 EL Tomatenmark
1 Liter Gemüsebrühe
1 TL Chilipulver
5 TL Pfeffer, gerne verschiedene Sorten
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die grünen Bohnen in Salzwasser garen, dann abschütten und in kleine Stücke schneiden.

Die Zwiebel würfeln und in etwas Olivenöl anbraten. Danach Zucchini, Aubergine, Pilze und Radieschen klein schneiden und hinzufügen. Mit der Gemüsebrühe und klein geschnittenen Tomaten ablöschen. Tomatenmark hinzutun. Danach köcheln lassen, bis das Gemüse weich geworden ist. Mit einem Pürierstab etwas pürieren, sodass nur noch ein paar Gemüsestücke vorhanden sind und die Konsistenz homogener geworden ist.

Räuchertofu in kleine Stücke schneiden und in einem separaten Topf in etwas Öl scharf anbraten. Den Tofu, Mais und Bohnen zum Feuertopf hinzufügen und weiter köcheln lassen.

Wenn die Flüssigkeit sich etwas reduziert hat, mit Salz, Chilipulver und dem Pfeffer würzen. Dabei sollte so gewürzt werden, dass eine gewisse Schärfe vorhanden ist.

Zum "abmildern" der Schärfe passt sehr gut ein (veganer) saure Sahne-Kräuter-Dip.

Als Beilage passt zu dem Feuertopf am besten Fladenbrot.