Wongers Kartoffeldotsch aus der Pfanne


Rezept speichern  Speichern

mit Limburger überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.04.2017



Zutaten

für
8 m.-große Kartoffel(n)
3 Zwiebel(n), kleingehackt
300 g Limburger in Scheiben
200 g Schinken mit Fettrand (Schwarzgeräuchertes), in dünnen Scheiben
etwas Kümmel, gemahlen
etwas Muskatnuss, gemahlen
Salz und Pfeffer
viel Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die rohen Kartoffeln schälen und mit der groben Gemüsereibe in eine Schüssel reiben. Die Zwiebeln zugeben und das Ganze mit Salz, Pfeffer, etwas Muskat und etwas Kümmel würzen. Danach alles gut vermischen.

In einer Pfanne reichlich Butterschmalz heiß werden lassen, die Kartoffelmasse hineingeben und flachdrücken (der Fladen sollte maximal 2 cm dick sein). Ca. 5 Min. auf hoher Flamme braten, dann mithilfe eines Tellers oder Deckels umdrehen und die andere Seite auch braun braten. Nach ca. 5 Min. die Hitze herunterschalten und den Dotsch weitere 5 Min. dünsten lassen.

Den Dotsch wiederum mithilfe eines Tellers oder Deckels umdrehen, die Limburgerscheiben auflegen und den Dotsch zugedeckt so lange dünsten, bis der Käse zerlaufen ist.

In der Zwischenzeit das Geräucherte in einer weiteren Pfanne auf beiden Seiten kross braten.

Den Dotsch auf vorgewärmte Teller verteilen und mit dem Geräucherten umlegen.

Dazu passen frische Salate.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, ich freu mich auch, daß ich dieses Rezept entdeckt habe. Jeder Herd ist anders, nächstes Mal weiß ich, daß ich etwas früher runterschalten muss...aber die Zeit war genau richtig und es war soooo lecker. Das Rezept für den Dotsch klebt bereits an der Innenseite meiner Schranktür beim Herd....für mich und die nächste Generation.. Liebe Grüße Christine

04.03.2021 15:23
Antworten
Juulee

Würzig, herzhaft, oberlecker! Ich freue mich, dass ich auf dein Rezept gestoßen bin. Mir ist der dotsch ein wenig zu dunkel geraten - d.h. ich würde das nächste Mal doch schneller auf gemäßigte Temperaturen umsteigen. Aber verbrannt ist nix. Uns hat dieses Gericht außerordentlich gut geschmeckt, gerade auch mit der würzigen Limburger Käsenote! Dazu gabs wie empfohlen einen Salat! Tolles Rezept! Danke dafür. Juulee

25.02.2021 16:31
Antworten