Gemüse
Hauptspeise
Schmoren
Schwein
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Secreto gefüllt, aus dem Slow Cooker

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 07.04.2017



Zutaten

für
2 Stück(e) Schweinefleisch (Secreto), à ca. 500 g
1 Paprikaschote(n), rot
10 Stängel Knoblauch, junger (Knoblauchgrün)
1 Chilischote(n)
1 Zwiebel(n), gewürfelt
2 EL Senf
100 ml Rotwein
300 ml Fleischbrühe
100 ml Sahne
2 EL Tomatenmark
Pimentón de la Vera
Salz und Pfeffer
etwas Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Koch-/Backzeit ca. 300 Min. Gesamtzeit ca. 315 Min.
Die beiden Fleischstücke in der Dicke so aufschneiden, dass 2 große, aber recht dünne Scheiben, ähnlich Rouladen, entstehen. Diese erst mit Senf einreiben und mit Salz, Pfeffer und Pimentón de la Vera würzen. Dann auf jede Scheibe ein paar Streifen Paprikaschote, Chilischote und 3 Stängel jungen Knoblauch legen. Nun wie eine Roulade aufrollen und mit Küchengarn oder Zahnstochern fixieren.

Die gefüllten Rollen in einer Pfanne mit Butterschmalz ringsum gut anbraten, dann in den eingeschalteten Slow Cooker legen. In die gleiche Pfanne die Zwiebel und die in kleine Würfel geschnittenen Reste von der Paprikaschote und den Knoblauchstängeln und das Tomatenmark geben und etwas anrösten.

Mit dem Rotwein ablöschen und diesen um etwa die Hälfte einreduzieren lassen. Dann alles zum Fleisch geben, ebenso die Fleischbrühe.

Nach etwa 1 Stunde auf Stufe high noch ca. 4 Stunden auf Stufe low gar ziehen lassen. Die Sauce in einen Topf gießen, die Sahne zugeben, evtl. nachwürzen und etwas binden.

Als Beilage passen Kartoffeln, jede Art von Knödeln oder auch Nudeln.

Für dieses Gericht nehme ich kein Secreto vom iberischen Schwein, da darf es auch ein Stück vom normalen, freilaufenden Tier sein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.