Erdbeerdessert mit Tonkabohne und körnigem Frischkäse


Rezept speichern  Speichern

leichtes Frühlingsdessert

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.04.2017



Zutaten

für
200 g Frischkäse, körniger
n. B. Zucker
½ Vanilleschote(n)
12 Erdbeeren
½ Becher Sahne
¼ Tonkabohne(n), gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für die erste Schicht des Desserts das Vanillemark mit dem körnigen Frischkäse und Zucker verrühren. Ich nehme einen halben Teelöffel, aber der Süßungsgrad ist eher Geschmackssache.
Von dieser Masse jeweils einen Esslöffel in drei kleine Gläser geben.

Dem Rest der Masse fünf der Erdbeeren hinzugeben und alles mit dem Stabmixer pürieren. Dieses Püree als nächste Schicht gleichmäßig auf die Gläser verteilen.

Als nächstes wieder fünf Erdbeeren mixen und wieder auf die Gläser verteilen.

Für die oberste Schicht der Gläser die Sahne mit Tonkabohne und Zucker steif schlagen, die übrigen Erdbeeren in Würfelchen schneiden und unter die Sahne heben. Die Erdbeersahne wiederum in die Gläser füllen.

Zum Garnieren kann man natürlich nochmal Erdbeeren verwenden oder auch z.B. Minze.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nelo_Ill

Fand ich leider nicht so lecker, weil der Körnige Frischkäse doch recht salzig war. :( Mit Quark o.ä. werde ich es nochmal ausprobieren.

15.04.2020 10:39
Antworten
baerchen35

Hallo Julia Nun hab es auch ich endlich geschafft das Dessert zuzubereiten. Ich hab allerdings nur 2 Gläser raus bekommen, was aber nicht schlimm ist, da wir ja auch nur zu zweit sind. Gut gekühlt hat es uns sehr gut geschmeckt. Vielen Dank und liebe Grüße vom baerchen

26.06.2017 19:26
Antworten
badegast1

Hallo Julia, heute gab es das leckere Dessert bei uns. Ich habe es auf 4 Gläser verteilt und daher mehr Erdbeeren und einen ganzen Becher Sahne genommen. Es sieht toll aus so geschichtet und war sehr lecker! Vielen Dank für das schöne Rezept. LG Simone

09.06.2017 14:50
Antworten
käsespätzle

Hallo, ich habe auch das Erdbeerdessert mit Tonkabohne und körnigem Frischkäse getestet. Bis auf den körnigen Frischkäse - nur die unterste Schicht - kam es auch sehr gut bei uns an. Beim nächsten Mal muss ich den Körnigen durch Quark oder Joghurt oder so ersetzen. Dann wäre es für uns perfekt. LG käsespätzle

28.05.2017 08:54
Antworten
Benesch

Hallo Julia, vielen Dank für das leckere Rezept. Das ist gespeichert bei mir und gibt es öfters. Ich hatte keine Tonkabohne, aber es hat auch so geschmeckt. LG Silvia

27.05.2017 17:37
Antworten
ManuGro

Hallo Julia, gestern gab es dein feines Dessert bei uns. Meine Gläser waren wohl etwas größer, deshalb habe ich mehr Erdbeeren und mehr Sahne gebraucht, um 3 Portionen zu bekommen. Die Erdbeermasse war relativ dünnflüssig. Deshalb habe ich etwas Sofortgelatine verwendet, damit die einzelnen Schichten nicht so verlaufen beim Einfüllen. Vielen Dank für das Rezept. LG Manuela

12.05.2017 19:43
Antworten