Frühlingsgemüse, gemischt und glasiert


Rezept speichern  Speichern

als Vorspeise oder Beilage

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 05.04.2017



Zutaten

für
12 Karotte(n) (Babykarotten), geschält
12 Spargel, weiß, grün oder gemischt, grün gedrittelt, weiß geschält und gedrittelt
4 Mairübchen, geschält, halbiert und gedrittelt
48 Kaiserschote(n)
24 Prinzessbohnen, Stiele entfernt
24 Bohnen, dicke, enthülst, nur frisch, ansonsten weglassen
48 Erbsen, enthülst
1 Paprikaschote(n), rot, in 1 cm große Quadrate geschnitten
1 EL Olivenöl
1 Schalotte(n), sehr fein gewürfelt
6 TL, gehäuft Butter
1 Glas Gemüsefond
Salz und Pfeffer
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Kaiserschoten 1 Minute, die Erbsen 2 Minuten und die dicken Bohnen und Prinzessbohnen je 4 Minuten in Salzwasser blanchieren. Alles in Eiswasser abschrecken und beiseitestellen. Bei den dicken Bohnen die Haut entfernen.

Die Karotten 5 - 6 Minuten, den grünen Spargel 6 Minuten, die Rübchen 8 Minuten und den weißen Spargel 10 Minuten einzeln nach Sorten wie folgt glasieren:
In einer Sauteuse je 1 gehäuften TL Butter schmelzen und eine Prise Zucker damit vermischen. Das Gemüse zugeben, mehrfach wenden und so viel Gemüsefond zufügen, dass alles halb bedeckt ist. Nun in der jeweiligen Garzeit die Flüssigkeit einkochen lassen, dabei weiter das Gemüse wenden. Bei Bedarf auch kurz mit einem Deckel schließen, sollte ein Gemüse nicht in der Zeit fertig garen.

In ein oder zwei großen beschichteten Pfannen jeweils 1 TL Butter schmelzen und die Schalottenwürfel glasig dünsten. Dann das fertig glasierte und das blanchierte Gemüse nacheinander zufügen.

Nun noch in Olivenöl die Paprikawürfel in ca. 6 Minuten fast gar dünsten, salzen und zu dem anderen Gemüse geben. Dies nun wieder erhitzen, etwas Fond zugeben, pfeffern und mehrfach vorsichtig wenden.

Auf einer großen Servierplatte oder einzeln auf Tellern als Vorspeise oder Beilage servieren.

Tipp: beim Glasieren sollte das jeweilige Gemüse nur nebeneinander im Topf liegen. Für jedes Gemüse immer eine entsprechende Topfgröße wählen. Das Gemüse sollte dabei den Topfboden gut ausfüllen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.