Low-carb Auflauf 1


Rezept speichern  Speichern

einfach und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 03.04.2017 1019 kcal



Zutaten

für
200 g Rinderhackfleisch
2 kleine Zucchini oder 1 mittelgroße
1 große Tomate(n)
1 Kugel Mozzarella
70 g Crème fraîche
Salz und Pfeffer
etwas Basilikum oder andere Kräuter n.B.

Nährwerte pro Portion

kcal
1019
Eiweiß
70,88 g
Fett
74,25 g
Kohlenhydr.
16,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine kleine Auflaufform bereitstellen. Den Mozzarella in relativ dünne Scheiben schneiden und abtropfen lassen. Das Hackfleisch in einer Pfanne ohne Fett krümelig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zucchini waschen, vierteln und in kleine Stücke schneiden. Die Tomate in Scheiben schneiden, Strunk entfernen.

Alles in die Auflaufform in folgender Reihenfolge schichten: Hackfleisch, Zucchini, Crème fraîche verteilt, Tomatenscheiben, Salz und Pfeffer, Kräuter (oder diese erst nach dem Überbacken oben drauf), Mozzarella. In den vorgeheizten Ofen stellen und ca. 10 Minuten, je nach gewünschter Bräune, überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tanteannegret

ich koche grundsätzlich Gemüse vor bei auflauf...dann klappts auch.. 😉 mir schmecks

27.04.2020 11:56
Antworten
Küchenwunder-Evam258

Hallo, habe dein Rezept heute zum ersten Mal verwendet. Habe mich genau dran gehalten. Leider muss ich sagen, dass das Rezept so gar nicht funktioniert. Nach nur 10 Minuten im Ofen sind die Zucchini nicht mal ansatzweise "gekocht", sondern immer noch roh. Habe den Auflauf jetzt eine halbe Stunde im Ofen gelassen. Jetzt gehts. Trotzdem für mich leider kein gutes Rezept.

10.10.2019 20:03
Antworten
küchen_zauber

Das ist schade. Ich verwende sehr kleine Zucchini, die ich dünn aufschneide. Dann sind sie nach 10 Min. auch nicht mehr roh. Alternativ kann man die Zucchini auch raspeln, dann sind sie auf jeden Fall nicht mehr knackig. Oder zusammen mit dem Hackfleisch anbraten. Ich koche Gemüse auch nie tot, es ist bei uns immer mit etwas Biss. Wer das Gemüse eher grob oder dick lässt, muss natürlich hier die Garzeit anpassen.

10.10.2019 20:52
Antworten
Holla-die-Waldfee

Ich habe bereits drei deiner Rezepte ausprobiert. Die ersten beiden waren spitze. Bei diesem hier wusste ich nicht, für wie viele Personen „1 Portion“ ist. Ich machte dann 1,5 Portionen für meinen Mann und mich. Das passte ungefähr, wobei noch etwas übrig blieb. Die Zucchini und die Tomaten verloren viel Wasser, dadurch hatten wir sehr viel Brühe in der Auflaufform. Das gefiel mir nicht so gut, denn die Brühe schwemmte die Gewürze und einen Teil der Creme Fraiche raus. Geschmacklich war es aber gut. Du hast wahrscheinlich sehr kleine Zucchini verwendet. Ich hatte für 1,5 Portionen 2 durchschnittlich große Zucchini aus dem Supermarkt verwendet. Das war schon fast zu viel Zucchini.

22.03.2019 20:34
Antworten
küchen_zauber

Hallo, ja ich nehme immer sehr kleine (Bio) Zucchini, die haben nicht so viel Kerne und sind fester. Da ich das als Low carb Mahlzeit hatte, war es wirklich für mich alleine gedacht. Man kann das bei CK bei der Rezepteingabe leider nur als Portion eingeben. Bei den Tomaten achte ich auch darauf, dass sie nicht so wässrig sind, sondern viel Fruchtfleisch haben. Alternativ kann man die Tomaten entkernen und die Zucchini einsalzen und das Wasser entziehen lassen. Mein Fleisch kaufe ich auch beim Metzger und habe deshalb kein Wasser im Fleisch. Den geschnittenen Mozzarella auch sehr gut abtropfen lassen. Bei mir war es, wie auf dem Foto zu erkennen wirklich nicht flüssig. Aber freut mich, dass es trotzdem geschmeckt hat. LG

23.03.2019 17:05
Antworten
Yvonne__89

Habe den Auflauf jetzt schon mehrfach gemacht und muss sagen immer wieder super lecker. Er ist sehr schnell zu machen. Danke für dieses tolle Rezept!

20.04.2018 10:54
Antworten
naomi18

der Auflauf geht, wie in der Überschrift, einfach und schnell. Schmeckt sehr gut!! Habe Büffel Mozzarella genommen.

31.10.2017 18:10
Antworten
küchen_zauber

Herzlichen Dank fürs Ausprobieren! Freut mich, dass es dir geschmeckt hat.

01.11.2017 19:07
Antworten
RamonaMe

Habe den Auflauf ausprobiert und war sehr überrascht. Da mein Mann keine Zucchini mag, habe ich Gurke genommen. Es war super lecker und gibt es definitiv wieder bei uns.

19.10.2017 17:14
Antworten
küchen_zauber

Hallo, das freut mich sehr! Und ganz lieben Dank für deine Bewertung! LG

19.10.2017 18:07
Antworten