Ostermuffins


Rezept speichern  Speichern

mit Überraschung

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.04.2017



Zutaten

für

Für den Teig:

180 g Mehl
80 g Butter
1 m.-großes Ei(er)
2 EL Kakaopulver
1 Pck. Vanillezucker
80 g Zucker
3 TL Backpulver

Für den Belag:

1 Pck. Vanillepuddingpulver
1 Pck. Vanillezucker
100 g Butter
2 m.-große Ei(er)
80 Zucker
350 g Magerquark
3 TL Zitronensaft
20 Himbeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Mehl, weiche Butter, Ei, Zucker und Backpulver vermischen und anschließend Vanillezucker und Kakaopulver dazugeben. Zu einem Teig kneten und die Muffinförmchen damit auslegen. Ein Stück des Teiges beiseite legen.

Für die Füllung Quark, Zucker, Vanillezucker und Butter verrühren. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Eigelb, Vanillepuddingpulver und Zitronensaft zur Quarkmasse geben und das Eiweiß unterheben.

Die Muffinförmchen bis zur Hälfte füllen. Eine Himbeere hineinsetzen und den Rest der Quarkmasse darauf geben. Den beiseite gelegten Teig auswellen, Herzchen oder Blümchen ausstechen und auf die Muffins legen. Die Ostermuffins im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 30 - 40 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lilie09

Liebe Carly82, freut mich sehr, dass die Muffins geschmeckt haben :)

10.04.2020 17:30
Antworten
Carly82

Wir haben heute das Rezept nachgebacken. Es sind 12 Muffins geworden. Leider hatte ich nicht mehr genügend Quark, darum habe ich den Rest Schmand genommen. Die Himbeeren habe ich auch weggelassen. Ich hatte noch etwas Teig übrig, davon haben wir Häschen ausgestochen und als Plätzchen gebacken und gegessen. Die Muffins haben uns allen sehr gut geschmeckt. Vermutlich muss ich spätestens übermorgen noch welche backen. Danke für das Rezept.

10.04.2020 15:44
Antworten