Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.04.2017
gespeichert: 57 (2)*
gedruckt: 869 (29)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.03.2017
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

Banane(n), reif
Apfel
150 ml Öl
100 g Eiweißpulver mit Vanillegeschmack
50 g Kokosmehl
50 g Mehl (Eiweißmehl)
50 g Kokosblütenzucker oder Xucker
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Salz
1 Schuss Mineralwasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die geschälten Bananen zusammen mit dem Öl und dem Zucker in einer Schüssel mit dem Stabmixer pürieren. Danach Mehl, Backpulver und Salz beimengen und nochmal verrühren. Der Teig wird ziemlich fest. Ich hab einen Schuss Mineralwasser dazugegeben, das lockert die Masse etwas. Jetzt den Apfel in kleine Würfel schneiden und unter den Teig heben.

Zum Schluss den Teig in die Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 150 °C ca. 20 - 25 Minuten backen.

Wenn ich sie dann serviere, toppe ich die Apfel-Bananen-Muffins gerne noch mit etwas Zimt.

Das Rezept ergibt 18 Muffins.