Der weltbeste Osterkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

frühlinghaft mit Kirschen und Oreos

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 03.04.2017



Zutaten

für

Für den Teig:

80 g Butter
1 m.-großes Ei(er)
180 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
80 g Zucker
3 TL Backpulver
3 EL Kakaopulver
4 m.-große Oreo-Kekse

Für die Füllung:

360 g Magerquark
100 g Butter
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1 Pck. Vanillezucker
2 m.-große Ei(er)
80 g Zucker
2 TL Zitronensaft
14 m.-große Sauerkirschen, aus dem Glas

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Zuerst Mehl, Ei, weiche Butter und Zucker verrühren. Anschließend Vanillezucker, Backpulver, Kakaopulver und klein gehackte Oreobrösel dazugeben.

Zu einem guten Teig kneten und ein kleinen Teil abzupfen und für später aufheben. Auswellen und dann in eine 20er Springform legen.

Für die Füllung Quark, weiche Butter, Vanillezucker, Zucker und Vanillepuddingpulver verrühren.
Die Eier trennen und Eiweiß zu steifen Schnee schlagen. Nun Eiweiß, Eigelb und Zitronensaft unterheben.

1/3 des Belages wird nun auf dem Teig verteilt. Danach legt man die Sauerkirschen auf die Quarkmasse und gibt die restliche Masse dazu.

Nun den beiseite gelegten Teig auswellen und mit einer Blümchenform oder einer anderen Form ausstechen und auf den Kuchen legen. Wer mag, kann auch gerne den Teig in den Spritzbeutel geben und kleine Häubchen auf den Kuchen zaubern. Diesen dann im vorgeheizten Backofen auf 180 Grad 40 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

käsespätzle

Hallo, bei uns gab es auch den weltbesten Osterkuchen. Naja, das ist doch sehr übertrieben. Ich hatte die Mengen für eine große Form umgerechnet und den Kuchen dann 60 Minuten im Ofen. Später habe ich mir den Nährwert (Kcal) mal ausgerechnet. Ich finde die Kalorienzahl steht in keinem Verhältnis zum Geschmack. Deshalb wird es dieses Rezept nicht mehr bei uns geben. LG käsespätzle

02.05.2021 15:02
Antworten
Lilie09

Nein, da ändert sich nichts es ist jedoch hilfreich mit einem Stäbchen zur Sicherheit zu testen ob der Kuchen fertig ist. Frohes Gelingen!;)

30.03.2018 17:01
Antworten
Gast45678

Kurze Frage: Wenn ich das Rezept auf einer 26er Springform backe muss ich nur die Mengen anpassen oder ändert sich auch etwas an der Backtemperatur bzw. -zeit?

30.03.2018 14:44
Antworten
Dine384

Vielen Dank für deine Hilfe. Na dann versuche ich mal mein Glück 😃. Lg

25.03.2018 20:56
Antworten
Lilie09

Einfach 4 Oreo Kekse je nach Belieben kannst du auch 8 nehmen😊 ja bei den Kirschen ist es so dass ich beispielsweise nicht so viele mag aber dass kannst du eben auch variieren :)

24.03.2018 18:51
Antworten
Dine384

Hallo, ich möchte für Ostern auch diesen Kuchen backen. Leider kann ich bei dem Rezept nicht ganz rauslesen wieviel ich von diesen Oreokeksen nehmen soll. Könntest du mir das vielleicht verraten ? Lg

24.03.2018 13:08
Antworten
sylvia235

Wir haben dieses Rezept auf der Suche nach einem Osterkuchen gefunden. Allerdings mußten wir es für eine 26cm-Springform umrechnen. Beim nächsten mal nehmen wir auch mehr Kirschen. Ansonsten ist der Kuchen aber sehr lecker.

16.04.2017 18:22
Antworten