Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.04.2017
gespeichert: 23 (0)*
gedruckt: 377 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.08.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
150 g Mehl
1 EL Zucker
1/4 TL Salz
75 g Butter, gekühlt und in Stücke geschnitten
45 g Pflanzenfett, ungehärtetes, gekühlt und in Stücke geschnitten
4 EL Eiswasser
  Für die Füllung:
225 g Kürbispüree, aus dem Glas oder Dose, keine fertige Kürbiskuchenfüllung
55 g Zucker
1/8 TL Muskatnuss, gemahlen
1/8 TL Zimtpulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Zucker und Salz in die Schüssel einer Küchenmaschine geben und die Plus-Funktion mehrere Male betätigen, um die Zutaten zu vermischen. Butter und Pflanzenfett auf der Mischung verteilen. Den Plus-Schalter etwa 15 Mal drücken, bis die Mischung wie Maismehl aussieht und keine weißen Flocken übrig sind.

Die Mischung in eine Rührschüssel umfüllen und mit dem Wasser besprenkeln. Mit einem Gummischaber glatt kneten. Wenn der Teig zu trocken ist, esslöffelweise Wasser dazugeben. Zu nass ist weniger schlimm, als zu trocken. Den Teig zu einer Kugel formen, flach drücken und in Frischhaltefolie eingewickelt mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. In einer Rührschüssel Kürbispüree, Zucker, Muskatnuss und Zimt verrühren. Den Teig 3 mm dick ausrollen und mithilfe einer Untertasse mit ca. 15 cm Durchmesser kreisrunde Stücke ausschneiden.

In die Mitte der Teigstücke 2 bis 3 EL Füllung geben. Den Rand mit Wasser benetzen und den Teig über der Füllung zusammenfalten. Die Enden mit einer Gabel festdrücken und mit einem Messer Schlitze in die Oberseite schneiden. Die Pasteten auf einem nicht eingefetteten Backblech etwa 30 Minuten backen, bis sie braun sind.