Apfel-Birnen Brei ab dem 6. Monat


Rezept speichern  Speichern

z. B. als Obstbrei oder später als Obst-Getreide-Brei

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 31.03.2017



Zutaten

für
4 Äpfel, z.B. Golden Delicious
2 Birne(n) z.B. Williams Christ
90 ml Wasser
1 TL Rapsöl oder anderes Öl
n. B. Getreideflocken (Dinkel-, Hafer- oder Hirseflocken)
n. B. Naturjoghurt, mind. 3,5 % Fett oder griechiescher Joghurt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Äpfel schälen, klein schneiden und das Gehäuse entfernen. Die Äpfel in den Topf mit dem Wasser geben, kurz aufkochen, ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis alles weich ist.

In der Zwischenzeit die Birnen schälen, klein schneiden und vom Gehäuse trennen. Die Birnen zu den Äpfeln in den Topf geben und ca. 1 Minute mitdünsten. Alles pürieren.

Der Brei kann eingefroren oder frisch serviert werden. Das Öl bitte erst nach dem Erwärmen hinzufügen, wenn der Brei eingefroren war.

Nach Belieben kann man später dem Brei z. B. Dinkelflocken hinzufügen. Es werden 10 - 20 g Flocken in 90 ml Wasser aufgekocht, dann 5 Minuten quellen lassen und zum Brei hinzufügen.

Anstelle der Flocken kann man auch 1 - 2 TL Joghurt zum Brei hinzufügen.

Die beschriebenen Obstsorten sind die, mit denen wir am besten gefahren sind, natürlich kann man auch anderen Apfel- oder Birnensorten probieren.

Das Rezept ist für ca. 9 Eiswürfelformen ausgelegt, es müsste dann ca. 4 Portionen mit 125 g ergeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

IcePrincess2

Könnte eventuell die Conference gewesen sein? Die gab es jetzt neben der Abate Fetel sehr oft... Wir haben auf jeden Fall inzwischen gute Erfahrungen mit Williams Christ und Xenia gemacht, Alexander Lucas mochte sie nicht so und als nächstes wird Carmen getestet - Bericht folgt! Wahrscheinlich kommt es auch aufs Kind drauf an was es verträgt, aber die Frage kommt immer wieder unter Müttern auf. LG Julia

31.07.2017 11:37
Antworten
patty89

Hallo Ellen ich bin mir sicher, diese Sorte war es nicht. Ich schaue das nächste Mal nach, wenn ich einkaufen gehe. Abate Fetel ist länglicher LG Patty

15.07.2017 19:41
Antworten
Chefkoch_EllenT

kann es sein, dass es Abbate Fetel waren, liebe Patty? Lieben Gruß Ellen

15.07.2017 15:39
Antworten
patty89

Hallo die Birnensorte war diese dickliche aus Italien, deren Namen ich grad nicht auswendig weiß und die Äpfel waren Jonagold LG Patty

15.07.2017 09:12
Antworten
IcePrincess2

Freut mich sehr, dass es gut ankam und die Idee mit dem Kartoffelpuffer finde ich super! Vielleicht magst du ja noch für Andere hier verraten, welche Apfel und welche Birnensorte du genommen hast... Ich habe das schon öfter gemacht und nehme beim Apfel am liebsten Golden Delicious und bei der Birne hatte ich schon Alexander Lucas, Williams Christ und Xenia - die gibt es aber leider nicht immer und unser Favourit Williams Christ ist ziemlich teuer... LG Julia

14.07.2017 09:54
Antworten
patty89

Hallo der Brei war einerseits für das Baby, dass davon bekam aber einen Teil haben wir selbst zu Kartoffelpuffer gegessen Hat jedem geschmeckt und keiner brauchte mehr als die Zutaten im Rezept , ... Danke für das Rezept LG Patty

13.07.2017 06:59
Antworten