Gemüse
Hauptspeise
Reis
Schnell
einfach
fettarm
Geflügel
Braten
Frühling
Eintopf
gekocht
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Frühlingseintopf mit Putenbrust

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.03.2017



Zutaten

für
600 g Putenbrust, am Stück
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Porreestange(n)
400 g Kirschtomate(n)
1 Dose Artischockenherzen, ca. 270 g
2 EL Olivenöl
etwas Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
100 ml Apfelsaft
800 ml Hühnerbrühe
200 g Zartweizen, z.b. Ebly
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Putenbrust abspülen, trocken tupfen und in 1,5 bis 2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe abziehen und beides fein würfeln. Den Porree putzen, gründlich abspülen und in dünne Ringe schneiden. Die Kirschtomaten putzen, abspülen und halbieren. Die Artischockenherzen abgießen und vierteln.

In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und die Putenbrustwürfel darin rundherum anbraten. Dann die Zwiebel- und die Knoblauchwürfel zugeben, kurz mitdünsten. Mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen und mit dem Apfelsaft ablöschen. Mit der Hühnerbrühe auffüllen und aufkochen lassen. Anschließend Zartweizen, Porreeringe, Kirschtomaten und Artischockenherzen zugeben. Alles bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Den Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in Röllchen geschnitten zum Eintopf geben.

Dazu passen frisches Baguette und gehobelter Parmesan.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.