Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.03.2017
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 557 (16)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.03.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
250 g Penne oder andere Pasta
  Salzwasser
1 Dose Tomaten, passierte, 425 g
80 g Chorizo, spanische
1 kleine Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), grün
1 TL Tomatenmark
200 ml Rotwein, halbtrocken
150 ml Brühe oder Wasser
1 TL, gehäuft Paprikapulver, edelsüß
1 Prise(n) Paprikapulver, geräuchert
  Oregano
  Fenchelsamen
  Thymian
 etwas Chilipulver oder Chiliflocken
 etwas Tabasco (Chipotle Tabasco)
 etwas Salz und Pfeffer
 etwas Butter oder Öl, evtl.
1 EL Schmand, evtl.
 etwas Parmesan, frisch gerieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Paprika putzen, vierteln und in feine Streifen schneiden und die Chorizo würfeln.

Die Pasta nach Packungsanweisung in Salzwasser garen und ca. 2 Minuten, bevor sie al dente gekocht ist, abgießen.

Die Chorizo im eigenen Fett anbraten (ggf. etwas Butter oder Öl zugeben), bis sie etwas Farbe annimmt. Anschließend die Zwiebel hinzugeben, bis diese leicht glasig wird und dann die Paprika ebenfalls mitdünsten. Die Gewürze hinzugeben, allerdings zunächst vorsichtig würzen, je nach Aroma der Chorizo ist entweder weniger oder mehr Würze nötig.

Das Tomatenmark hinzugeben und das Gemüse ca. 1 Minute weiterdünsten. Mit dem Rotwein ablöschen und ca. bis zur Hälfte einkochen, die passierten Tomaten und die Brühe (oder Wasser) hinzugeben. Falls nötig, kurz bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen, und abschmecken.

Gekochte Pasta, Schmand und Parmesan zur Sauce geben und vermengen.