Dessert
Deutschland
Europa
Frucht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Quarkspeise aus Ost-Westfalen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.03.2017



Zutaten

für
500 g Quark
2 Tüte/n Vanillezucker
1 Fläschchen Rumaroma
n. B. Zucker
n. B. Milch
50 g Pumpernickel
100 g Zartbitterschokolade
1 Glas Schattenmorellen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Quark mit Vanillezucker, Rumaroma, Zucker und Milch zu einer weichen Creme verrühren.

Die Schattenmorellen in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Zwischenzeitlich den Pumpernickel zerbröseln. Die Schokolade reiben oder hacken und mit dem Brot mischen.

Danach alles in einer Glasschale schichten, beginnend mit der Quarkcreme, danach Schoko-Pumpernickelmischung, darauf die Schattenmorellen, wiederholen bis alles aufgebraucht ist.

Schmeckt am besten, wenn es etwas durchgezogen ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MaggieBavaria

Die Westfälische Quarkspeise (Schwarzbrotpudding) wird bei uns Zuhause oft und gerne zubereitet. Allerdings nehmen wir echten Rum, der in die Zucker, Schwarzbrot, Schokolade Mischung zugegeben wird.

20.03.2019 10:38
Antworten
tannii

Absolute Lieblingsnachspeise!! Ich habe dieses leckere Rezept zu beinah jedem Anlass zubereitet. In hohen Gläsern geschichtet ein Hingucker zu jedem Fest, aber auch in einer großen Schüssel für den "schnellen" Genuss ein Gaumen-Schmaus! Schön, dass Rezept jetzt hier bei Chefkoch zu finden! :-)

18.04.2017 22:49
Antworten