Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Schwein
Braten
Resteverwertung
Kartoffeln
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Bratwurst-Kartoffel-Pfanne mit Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
bei 160 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 10.05.2005 1065 kcal



Zutaten

für
8 große Bratwürste, fränkische oder 16 kleine Nürnberger Bratwürste
500 g Pellkartoffel(n), gekochte, vom Vortag
1 Stange/n Lauch
3 Paprikaschote(n), rot
Butterschmalz für die Pfanne
1 Becher Sauerrahm, nach Gusto
Salz und Pfeffer aus der Mühle
etwas Kümmel

Nährwerte pro Portion

kcal
1065
Eiweiß
41,87 g
Fett
90,55 g
Kohlenhydr.
22,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Den Lauch in Ringe und die Paprikaschoten in Streifen schneiden.

Die Bratwürste in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne im Butterschmalz knusprig braun braten, dann aus der Pfanne nehmen. Im Bratwurstfett die Kartoffeln goldgelb braten, dann den Lauch zugeben und zum Schluss die Paprikastreifen, sie sollten noch knackig bleiben. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Kurz vor dem Servieren die Bratwurststücke dazugeben.

Dazu gibt es eine Schüssel mit knackigem Blattsalat.

Tipps: Wer möchte, kann die Bratwurstpfanne mit einem Klecks cremig gerührten Sauerrahms genießen. Mir hat er dazu sehr gut geschmeckt.
Ich kann mir dazu auch andere Gemüsesorten vorstellen. Mein Rezept ist aus den vorhandenen Zutaten im Gemüsefach entstanden!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fraumeier1963

Hallo, habe heute das zufällig gefundene Rezept nachgekocht (nur mit einer kleinen Abweichung-italienische Bratwurst mit Fenchel),es war extrem lecker. Von uns f 🌟🌟🌟🌟🌟

15.04.2020 20:23
Antworten
Inga81

Sehr lecker und einfach gemacht. Da wir keinen Kümmel mögen, habe ich zusätzlich zu Salz und Pfeffer etwas rosenscharfes Paprikapulver und TK Petersilie zum abschmecken verwendet. Wir fanden lediglich die kleinen Nürnberger etwas zu intensiv dazu, beim nächsten Mal probieren wir was anderes.

05.04.2020 20:00
Antworten
wuestenhanni

Klasse Rezept👍. Ich habe es genau nach den Angaben nachgekocht, es hat uns sehr gut geschmeckt und war einfach und schnell zubereitet. Danke für das Einstellen dieses Rezeptes sagt die wuestenhanni

26.11.2019 18:03
Antworten
rala38

Ich habe noch 250g Champinions mit rangetan und zum Schluss 2 Eier untergehoben. Sehr lecker.

09.10.2019 21:09
Antworten
Jessi1191

Ich habe das Rezept heute zum zweiten Mal ausprobiert, allerdings etwas abgewandelt: habe zuerst die Bratwurst angebraten, aus der Pfanne genommen, dann Zwiebeln angedünstet, die Kartoffeln dazu, als diese Farbe hatten, habe ich den Paprika dazu und dann die Bratwurst zurück in die Pfanne. habe lediglich mit Salz, Pfeffer und Kräutermischung gewürzt. Bin wirklich begeistert! Danke für das tolle Rezept als Inspiration. Wird es garantiert noch sehr oft geben 👍👍

10.04.2019 19:51
Antworten
Elfenzauber

Hallo, sehr lecker. Habe allerdings die Wurstmenge halbiert und die Kartoffelmenge verdoppelt,und statt Rahm Creme legere.So war das Gericht nicht ganz so kalorienreich. Grüsse Elfenzauber

05.01.2006 13:54
Antworten
elfiena

Haben es nun schon zweimal gemacht und sind echt begeistert von diesem Rezept .Wird dieses Jahr auch bestimmt zu unseren Geburtstagen geben und natürlich auch in der Grillsaison.*freu* Danke nochmals für dieses super leckere Rezept. LG elfiena

01.01.2006 21:26
Antworten
angeleye7376

Kurz und bündig. Einfach nur zum drin baden echt lecker. Claudia

26.10.2005 13:08
Antworten
adelinababy1979

HI Das ist doch mal wieder ein geniales Rezept. Leider sehr Kalorienreich wegen den Bratwürstchen, aber egal es schmeckt jedenfalls super lecker LG adelinababy

05.07.2005 19:33
Antworten
haianne

Sehr lecker! Habe es mit Geflügelbratwurst gebraten und noch grüne Bohnen beigefügt (die noch übrig waren). Kann Fine und Sivi nur zustimmen; zum Resteverzehr ideal. LG haianne

13.05.2005 10:46
Antworten