Asien
Gemüse
Saucen
Dips
fettarm
gekocht
Haltbarmachen
Grundrezepte
Gewürze Öl Essig Pasten

Rezept speichern  Speichern

Süß-sauer-scharf-Sauce, Madura-Art

der ganze Flair von Asien ist in dieser Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.03.2017



Zutaten

für
10 kleine Tomate(n), vollreif
1 Tomatenpaprika, rot
6 kleine Zwiebel(n), rot (bawang merah)
2 Knoblauchzehe(n), frische
4 Macadamianüsse
2 kleine Chilischote(n), rote (cabe rawit hijau)
2 Stiel/e Zitronengras, frisch oder TK
5 g Galgant, frisch oder TK
5 g Ingwer, frisch oder TK
10 g Sellerieblätter
250 g Orangensaft oder Weißwein, halbtrocken
2 Limone(n), Saft davon
100 g Reisessig, chinesischer, milder
100 g Kokos-Palmzucker
2 EL Honig
3 EL Sojasauce, süße
2 EL Sojasauce, helle, salzige (kecap asin muda)
1 EL Austernsauce (Saus Tiram)
50 g Kokosmilch, cremig
2 EL Öl, neutrales
n. B. Honig
n. B. Salz
n. B. Rotweinessig
n. B. Blüten und Blätter zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Ein 200-ml-Glas mit Schraubdeckel sterilisieren: Getrennt in kochendes Wasser geben und fünf Minuten kochen. Herausnehmen und auf einem frischen Geschirrtuch umgedreht bereitstellen.

Die Tomaten und die Tomatenpaprika waschen, Stiele und Körner entfernen und in kleine Stücke schneiden. Die kleinen, roten Zwiebeln und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und zerkleinern.

Die Macadamianüsse sollten weiß oder blass-gelb sein. Geruchsprobe machen. Hochkant in Längsrichtung aufschneiden, falls ohne Schimmelbefall, zerkleinern. Sonst ab in die Biotonne.

Haushaltshandschuhe anziehen! Die Chilis waschen, quer vierteln, den Stiel verwerfen. Die Haushaltshandschuhe gut waschen und dann erst ausziehen!

Vom Zitronengrasstängel den harten Wurzelansatz kappen, die braunen oder dunkelgrünen Blätter verwerfen, nur den weißen bis hellgrünen Teil verwenden. Diesen in feine Ringe schneiden.

Frischen Ingwer und Galgant gut abbürsten, in gut schälbare Stücke zerlegen, diese schälen und quer in dünne Scheiben schneiden. Diese weiter zerkleinern. Die Sellerieblätter waschen und etwas zerkleinern. Die Stiele können mitverwendet werden. Die Limonen auspressen, den Saft zum Orangensaft geben. Die Zutaten von Reisessig bis zur Austernsauce dazu mischen.

Dieses Gemisch in einem 1-l-Topf zum Kochen bringen. Die klein geschnittenen Zutaten zufügen und ca. 10 Minuten kochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Den abgekühlten Inhalt in einen Blender geben und auf niedrigster Stufe 30 Sekunden grob pürieren, dann zurück in den Kochtopf geben. Die Kokosmilch dazugeben und vermengen. Weitere 15 Minuten ohne Deckel köcheln und eindicken lassen.

Noch heiß ins Glas füllen, das Öl oben zugeben und das Glas fest verschließen. Abgekühlt im Kühlschrank aufbewahren. Den Rest mit Folie abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von vier Tagen verbrauchen.

Falls das Glas geöffnet wurde, ist darauf zu achten, dass stets ein Ölfilm auf der Oberfläche ist. Eventuell etwas Öl zugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.