Frozen Yoghurt Bites


Rezept speichern  Speichern

In den Sorten „Himbeer-Basilikum“ und „Brombeer-Minze“, für 2 - 4 Eiswürfelbehälter

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.03.2017 775 kcal



Zutaten

für
1 Stiel/e Basilikum
1 Stiel/e Minze
500 g Joghurt, sahniger, z. B. griechischer Joghurt
300 g Himbeeren, frisch oder TK aufgetaut
300 g Brombeeren, frisch oder TK aufgetraut
4 EL Ahornsirup

Nährwerte pro Portion

kcal
775
Eiweiß
27,04 g
Fett
22,84 g
Kohlenhydr.
108,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Kräuter putzen und die Blätter von den Stielen zupfen. Basilikum und Minze getrennt fein hacken.

250 g Joghurt mit den Himbeeren pürieren, den restlichen Joghurt mit den Brombeeren pürieren.
Die Mischungen mit jeweils 2 EL Ahornsirup süßen.

Basilikum und Himbeermischung vermengen, Minze unter die Brombeermischung rühren.

Beide Joghurtsorten in Eiswürfelbehälter füllen und für mindestens 2 Stunden in das Gefrierfach geben.

Frozen Yoghurt Bites anschließend direkt genießen oder in eine Gefrierdose geben und im Gefrierfach aufbewahren.

Tipp: Im Rezept ist jeweils ein Stiel Basilikum und Minze angegeben. Wer ein kräftigeres Aroma mag, der nimmt einfach die doppelte Menge an Kräutern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blume13

Hallöchen, eine kleine feine erfrischende Nascherei. Ich hab auch nur die Himbeervariante gemacht, da ich die einfach lieber mag. Mein Favorit ist mit der Minze. Danke & Liebe Grüße blume13

05.09.2019 13:09
Antworten
Caröchen

Schöne, schnelle Erfrischung für Zwischendurch :)

01.07.2019 14:55
Antworten
Becci87

Ich habe dieses Rezept nur in der Himbeervariante ausprobiert. Dafür habe ich aber eine Hälfte mit Basilikum und eine Hälfte mit Minze gemacht. Schmeckt beides sehr gut! Schöne gesunde Nascherei für den Sommer!

17.05.2017 19:57
Antworten