Backen
Geheimrezept
Torte
19/33
20/33
23/33
24/33
29/33
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Eierlikörtorte

einfaches aber superleckeres Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 38 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.05.2005



Zutaten

für
5 Ei(er)
100 g Zucker
100 g Butter
100 ml Cognac
2 Pkt. Vanillezucker, (oder 4 TL selbstgemachter)
200 g Haselnüsse, gemahlene
100 g Schokolade, Vollmilch, geraspelt
1 TL Backpulver

Für den Belag:

100 ml Eierlikör, nach Belieben etwas mehr
800 ml Schlagsahne
4 Pkt. Sahnesteif
40 g Zucker, nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min. Kalorien pro Portion ca. 380 kcal
Eier trennen. Die Eiweiß steif schlagen. Alle anderen Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten, Eischnee unterheben. 45 min bei 175°C in der eingefetteten Springform backen.
Eine dünne Schicht Eierlikör auf dem ausgekühlten Boden verstreichen. Die mit Sahnesteif und eventuell Zucker steifgeschlagene Sahne darauf verteilen und restlichen Eierlikör auf der Sahne verteilen.

Wenn gewünscht, kann ca. ein viertel der Sahne zurückbehalten und mit Hilfe eines Spritzbeutels Tuffs an den Tortenrand setzen.

Tipp: Es schmeckt sehr lecker, wenn der Boden geteilt und mit Preiselbeeren gefüllt wird.
Dazu ein halbes Glas Wild-Preiselbeeren auf dem ausgekühlten, durchgeschnittenen Boden gleichmäßig verteilen. Ca. ein viertel der Sahne zum Ummanteln des Bodens benutzen. Dann wie oben beschrieben weiter verfahren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Watzfrau

Ich habe diese Torte zum 70 -sten Geburtstag meiner Nachbarin gebacken und er ist super angekommen. Als Füllung für den Boden habe ich meine eingemachten schwarzen Johannisbeeren verwendet-hat gut harmoniert. Danke für das tolle Rezept! Foto kommt.

07.04.2018 21:29
Antworten
sofeeysocial

Tolles Rezept! Hab im Teig nur 50g gemahlene Mandeln verwendet, ein bisschen Kakao und Mehl. Kuchen in zwei Teile und dann mit einer Eierlikörsahne gefüllt. Den Kuchen mit Sahne bestrichen , dann eine kleine Mulde gemacht, um dort den Eierlikör einzugießen. Super lecker, mein Vater und die Geburtstagsgäste waren begeistert!!

05.04.2018 16:33
Antworten
nina-1997

Ich benötige euer Hilfe und zwar will ich die Torte für Ostern backen. Da meine Familie sehr gerne Kirschen mag, könnte ich vielleicht in den Boden/ Teig ein Paar Kirschen reintun oder fällt der Boden dann etwas zusammen? wäre echt sehr nett, wenn ihr mir helfen könnte.:)

28.03.2018 12:43
Antworten
dirsan2

Müsste funktionieren. Lediglich die Backzeit wird sich unwesentlich verlängern! Ein Tip: Johannisbeeren passen auch.😉

29.03.2018 21:40
Antworten
Inana87

Ein ganz tolles Rezept. Ja es ginge auch mit weniger Sahne, aber es geht auch so ganz gut 😉 der Boden gelingt ganz toll, der Kuchen ist sehr einfach zu machen 😁. Das wird eins meiner Lieblingsrezepte

26.03.2018 11:23
Antworten
Renate1

Hallo Lara! Deine Torte fehlt bei uns auf keiner Geburtstagsfeier.Allerdings nehme ich nur 80gr.Butter und 80gr.Zucker.Ansonsten ,sehr empfehlenswert.Bild davon habe ich ja hochgeladen. LG Renate

24.01.2007 17:46
Antworten
hremter

ich kenne es auch von meiner mutter einfach köstlich ist sehr zum nachempfehlen lg heidi

20.01.2007 14:01
Antworten
floo

DAS REzept kenne ich von meiner Omi!!! Suuuperlecker! Kann ich nur empfehlen... ;O) Aber vorsicht! Zuviele Stückchen gehen sofort in die Blutbahn... GLG,Floo

11.05.2005 18:51
Antworten
Mammo5

hi! kann man anstatt preiselbeeren nicht auch birnen nehmen?dann käme mir der kuchen voll so vor wie der,den ich seit langem suche. LG Ina

11.05.2005 17:48
Antworten
alina1st

Hi Lara seltsam, kenne dieses rezept mit nur 80 g butter und zucker und auch nur die hälfte an sahne- aber ich kann mir vorstellen dass es noch voluminöser wohl noch besser schmeckt =) *schmatz* lg alina

11.05.2005 14:08
Antworten