Laugenbrötchen aus dem Elsaß


Rezept speichern  Speichern

ohne Natron, ca. 20 Brötchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.03.2017



Zutaten

für
500 ml Milch
75 g Margarine
75 g Zucker
650 g Mehl
1 Würfel Hefe
1 Prise(n) Salz

Zum Bestreichen:

1 Eigelb
50 ml Milch
50 ml Bier

Zum Bestreuen:

Salz, grobes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 35 Minuten
Die Hefe in 250 ml Milch auflösen. Aus der Hefemilch mit dem Mehl den Teig zubereiten. Den Teig auf das doppelte Volumen aufgehen lassen.

Die restliche Milch, die Margarine, den Zucker und das Salz hinzufügen. Den Teig gut durchkneten und 30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig rollen. Aus der Rolle Brötchen formen mit je 50 g Gewicht. Die Brötchen auf der Oberseite anritzen und mit der Mischung aus Eigelb, Milch und Bier bestreichen. Die Brötchen erneut 30 Minuten ruhen lassen und dann auf beiden Seiten mit groben Salz bestreuen.

Die Brötchen bei 175 °C Ober-/Unterhitze 35 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nannismami

Hallo! Das stimmt schon, aber ich finde, dass sie geschmacklich trotzdem nah an "unsere bekannten" Laugenbrötchen ran kommen! Und schön, dass sie geschmeckt haben. LG Simone

18.06.2017 21:46
Antworten
schaech001

Hallo, es sind zwar für mich keine richtigen Laugenbrötchen (weil eben keine Lauge da ist) aber vielleicht nennt man die ja im Elsaß so. Auf jeden Fall sind die Brötchen wunderbar gelungen und schmecken, das ist die Hauptsache. Liebe Grüße Christine

17.06.2017 14:45
Antworten