Bewertung
(18) Ø4,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
18 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.03.2017
gespeichert: 134 (3)*
gedruckt: 673 (25)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.02.2010
1.042 Beiträge (ø0,36/Tag)

Zutaten

400 g Spaghetti
4 Handvoll Spinat, frischer, gewaschen und verlesen
Zwiebel(n), fein gewürfelt
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
80 g Bacon, in Scheiben
Ei(er), Größe L
200 ml Sahne
1 Schuss Essig
  Salz und Pfeffer
 n. B. Parmesan, frisch gerieben
2 EL Sonnenblumenöl, ein neutrales
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Spaghetti nach Packungsanweisung "al dente" kochen, abgießen und abtropfen lassen.

Den Bacon in ca. 3 - 4 cm lange Stücke schneiden und mit den Zwiebeln in etwas Öl in einer Pfanne kross braten. Die letzten 5 Minuten den Spinat und den Knoblauch zugeben und etwas unterheben, bis der Spinat zusammengefallen ist. Das Gemüse mit Pfeffer und Salz würzen. Die Spaghetti zum Speck und Spinat in die Pfanne geben. 1 Ei mit der Sahne verquirlen, auch in die Pfanne geben und bei leichter Hitze etwas "andicken" lassen. Das dauert ungefähr 5 Minuten.

In einem weiteren Topf ca. 1 - 1,5 Liter Wasser zum Kochen bringen. Es sollte so viel Wasser sein, dass jedes Ei gut Platz hat. Die Hitze reduzieren, so dass das Wasser nur noch ganz knapp köchelt. Den Essig zugeben. Dann die Eier einzeln aufschlagen und nacheinander mit einer Suppenkelle vorsichtig in das Wasser heben. Mit zwei Esslöffeln versuchen, dass die Eier eine möglichst runde Form bekommen und das Eigelb vom Eiweiß ummantelt ist. Die Eier ca. 5 Minuten ziehen lassen, bis das Eiweiß fest ist. Das Eigelb sollte noch leicht flüssig sein. Ob es das ist merkt man, wenn man das Ei mit einem Löffel im Wasser anhebt.

Die fertige Pasta auf Tellern anrichten, Je Teller ein pochiertes Ei oben auf die Pasta geben und beliebig Parmesan darüber geben. Wer mag, kann auch noch frisch gemahlenen Pfeffer und etwas Salz auf das pochierte Ei geben.