Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.03.2017
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 338 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.07.2011
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Karotte(n)
Pastinake(n)
1 Knolle/n Kohlrabi
1 kg Kartoffel(n)
Zwiebel(n), rot
3 Zehe/n Knoblauch
1 Kopf Brokkoli
1 EL Paprikapulver, rosenscharf
1 Würfel Gemüsebrühe
0,4 Liter Wasser, kochend
1 kl. Dose/n Kokosmilch, optional
1/2 TL Salz
1 n. B. Sojasauce
1 EL Zucker
500 g Champignons
1 EL Thymian, getrocknet
1 EL Rosmarin, getrocknet
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, in Würfel von ca 2 - 3 cm Kantenlänge schneiden und separat ca. 10 Minuten in Salzwasser kochen.

Das Gemüse vorbereiten, die Zwiebeln schälen und halbieren. Die Knoblauchzehen schälen, halbieren und den Kern entfernen. Karotten, Pastinaken und Kohlrabi schälen und in annähernd gleichgroße Teile schneiden (Karotten in Scheiben, andere in Würfel). Die Champignons in Scheiben schneiden. Den Brokkoli in Röschen teilen und auch den Stängel schälen und in Würfel schneiden.

Rosmarin und Thymian in kleinem Mörser pulverisieren und Paprika, Salz und Pfeffer dazugeben. So hat man eine fertige Gewürzmischung.

Jetzt den Wok vorheizen und wenn er richtig heiß ist, ca. 2 - 3 EL Rapsöl hineingeben. Jetzt auf Stufe 6 (bei 9) stellen und die Zwiebeln mit der Schnittseite nach unten ins heiße Öl legen, ca. 3 Minuten. Bei mir sind die Schnittflächen dann schon etwas rösch. Nun Karotten, Knoblauch und Pastinaken und die gewürfelten Brokkoli-Stängel dazugeben, umrühren und ca. 5 - 6 Minuten braten. Dabei kann man immer den Deckel aufgelegt lassen - dann bleibt alles sauber. Gelegentlich abnehmen und umrühren.

Die Gewürzmischung einstreuen und umrühren. Den Zucker darüber streuen. Nun den Kohlrabi und die Champignons dazugeben und mischen, ca. 3 Minuten abgedeckt braten. Jetzt kochendes Wasser schrittweise in kleinen Portionen dazugeben und den Brühwürfel einbröseln.
Eventuell jetzt auch die Dose Kokosmilch einrühren (geht aber auch sehr gut ohne Kokosmilch).

Die Brokkoli-Röschen oben auflegen und die Temperatur auf die höchste Stufe stellen, bis die Brühe richtig kräftig kocht und Dampf entwickelt. Den Deckel auflegen, Hitze zurückstellen (Stufe 3 - 5) und ca. 10 - 15 Minuten zugedeckt kochen, bis das Gemüse die gewünschte Konsistenz hat. Sojasauce dazugeben nach Bedarf.

Die heißen Kartoffeln beim Servieren dazureichen.