Champignon-Käse-Spätzle


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (190 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.05.2005



Zutaten

für
300 g Spätzle (Eierspätzle), getrocknete oder entsprechende Menge frisch
Salz
1 kl. Kopf Spitzkohl (ca. 600 g)
500 g Champignons
60 g Butter
Pfeffer
Muskat, gerieben
⅛ Liter Gemüsebrühe
150 g Crème fraîche
200 g Käse, geriebener Gouda
2 m.-große Zwiebel(n)
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Spätzle in Salzwasser ca. 16 Minuten kochen.

Inzwischen Spitzkohl in Streifen schneiden. Champignons halbieren. 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen, Kohl darin unter Wenden bei starker Hitze 5 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Herausnehmen.

Champignons in 25 g heißer Butter anbraten. Mit Brühe ablöschen. Aufkochen, vom Herd nehmen und Crème fraîche einrühren. Würzen.

Spätzle abtropfen lassen, Hälfte in eine gefettete Auflaufform geben, mit 100 g Käse bestreuen. Darauf den Spitzkohl und Champignons geben. Rest Spätzle darauf verteilen, mit restlichen Käse bestreuen.

Im heißen Backofen bei 225 °C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten gratinieren.

Zwiebeln in Ringe schneiden, in 15 g Butter goldbraun braten und auf die fertigen Spätzle geben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ilona51981

Superlecker! Ich habe nichts verändertert, nur mehr Spätzle genommen, als angegeben, weil meine Tochter sehr wählerisch ist beim Essen. So sollte sie sich wenigstens die Spätzle rauspicken können. Ich musste dann aber doch gucken, dass alle genug haben, so schnell hat sie gegessen. Kommt auf jeden Fall zu unseren Favoriten und wird wiederholt. Die gerösteten Zwiebeln obendrauf sind die Krönung.

30.04.2021 14:44
Antworten
burcu_ekinci

Wow, super super lecker und einfach zuzubereiten. Das wird es öfter bei uns geben! Danke

16.12.2020 08:58
Antworten
Koch-Sonne1091970

Sehr leckeres Rezept und schnell gemacht danke dafür. Von mir 5⭐⭐⭐⭐⭐

19.06.2020 18:56
Antworten
mrxxxtrinity

Ganz doll lecker. Mit Old Amsterdam ein würziger Genuss.

16.05.2020 10:12
Antworten
Biggi2704

Wunderbar für die Resteverwertung, weil nach Kohlrouladen immer etwas übrig bleibt. Habe dieses Gericht mit Wirsing gekocht und ein paar magere Speckwürfel mit den Champignons zusammen angebraten. Hatte die "Sosse" noch mit Majoran gewürzt und werde nächstes Mal noch besser Kräuter-Creme fraiche verwenden. Eine sehr leckeres einfaches zu kochendes Gericht

30.01.2020 06:56
Antworten
jonielady

Hi, bei uns gab es dass heute Abend auch. Ich habe allerdings auf den Kohl verzichtet und dafür nur Champignons genommen. Statt Creme Fraiche habe ich Frischkäse genommen (16%igen) und eine kleine Dose Tomatenmark darunter gerührt. War ausgesprochen lecker, danke für die Anregung! Gruss, Jonie

13.08.2005 21:57
Antworten
Nindscha

Hallo, gerade eben gabs die Spätzle - und es schmeckt wunderbar! Ich bin ganz begeistert und könnte mich "nudelig" essen. LG, Nindscha

06.08.2005 19:33
Antworten
hirlitschka

Hallihallo, also von Weißkohl würde ich eher abraten, aber im Prinzip kann man ihn schon verwenden. Spitzkohl ist die feinere Variante von Weißkohl. Mit Wirsing habe ich es auch schon gekocht und es war hervorragend. Den bekommt man leichter als den Spitzkohl. Viel Spaß beim nachkochen. Liebe Grüße, Sabine

11.05.2005 20:30
Antworten
bross

Das Rezept gefällt mir sehr gut! Kann man statt Spitzkohl auch ganz einfachen Weißkohl verwenden? Gibt es da einen großen geschmacklichen Unterschied? LG! bross

10.05.2005 12:03
Antworten
Lobomick

Hallo Bross! Du kannst auch gut Chinakohl nehmen. Schmeckt auch sehr fein. LG Barbara

05.03.2011 17:14
Antworten