Couscous-Brokkoli-Käse-Bratlinge


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Gemüsefrikadellen, Veggie-Frikadellen

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 16.03.2017 172 kcal



Zutaten

für
250 g Brokkoli, frisch oder TK
100 g Couscous, instant
1 TL Gemüsebrühe, instant
80 g Käse, gerieben, z. B. Gouda
1 Ei(er)
n. B. Gewürz(e)
n. B. Öl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
172
Eiweiß
8,63 g
Fett
8,57 g
Kohlenhydr.
14,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Einen Topf mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Frischen Brokkoli schneiden und waschen oder tiefgekühlten Brokkoli bereitstellen. Kochendes​ Wasser salzen, Brokkoli hinzufügen und ca. 2 - 4 Minuten köcheln lassen. Den Brokkoli abschöpfen, kurz abkühlen lassen und fein hacken.

Den Couscous mit etwas Brokkoliwasser aufgießen, mit 1 TL Gemüsebrühenpulver würzen und ca. zwei Minuten quellen lassen. Den gehackten Brokkoli sowie den geriebenen Käse unterheben und mit dem verquirltem Ei zu einer knetbaren Masse vermengen. Nach Belieben würzen. Die Masse durch fünf teilen und die Bratlinge etwa in Größe einer Handfläche, ca. 1 cm dick formen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Bratlinge von beiden Seiten goldbraun braten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kamisa

Einfach nur lecker! Hat selbst mein Mann (absoluter Fleischesser) und meine Kinder (gerade eher mäkelig was Essen angeht) geschmeckt. Wird es daher jetzt öfters geben :) Ich habe frisch geriebenen Parmesan, und frischen Zitronensaft beigefügt. Hat super gepasst. Könnte es mir auch gut mit getrockneten Tomaten anstatt Brokkoli vorstellen. Super abwandlungsfähig also ;)

21.06.2022 14:15
Antworten
turtulla64

Ich hab das Rezept zum 2. Mal nachgekocht. Geschmacklich ist es sehr gut, aber mit der Konsistenz habe ich Probleme. Die Bratlinge fallen immer auseinander. Beim 2.Versuch habe ich auch Semmelbrösel zugegeben. Hat aber nicht geholfen.

11.10.2021 13:24
Antworten
Avokathi

Sehr gutes und leckeres Rezept. Ich gebe auch immer noch ein wenig Semmelbrösel dazu. Gab bisher nie Probleme. Für 100g Couscous nehme ich 100ml Wasser. Die Angabe hat mir persönlich als Koch-Anfänger gefehlt. Wird mittlerweile oft zubereitet. Sehr gut. (:

19.03.2021 16:45
Antworten
d_ramsauer_8683

Habe die Bratlinge heute gemacht: sehr lecker! Habe wegen der Bindung ein zweites Ei zugegeben und einen Esslöffel Semmelbrösel. Perfekt! Die wird es sicher noch oft geben. Wir hatten ein Gelbe Rüben-/Lauchgemüse dazu. 5 Sterne von mir!

15.03.2021 15:45
Antworten
Koch_Alicia2015

Lecker, habe Emmentaler - Käse und selbst gemachte Gemüsebrühe verwendet. Und etwas Paniermehl zum leichter formen dazu gemischt. Die werden sicher noch öfters gemacht.

10.06.2020 13:09
Antworten
Limalee

tolles Rezept! ich habe statt Käse ein ei mehr genommen und da es sehr flüssig war, habe ich paniermehl hinzugegeben. hat super funktioniert!

06.03.2018 12:35
Antworten
Tsoraki

Habe die heute gemacht und sie waren sehr lecker :)

29.12.2017 13:11
Antworten
LOWO61

Ach ja, da wir es gerne würzig mögen, haben wir Emmentaler verwendet. Ergab bei uns 15 Bratlinge.

22.09.2017 20:04
Antworten
LOWO61

Sehr lecker. Für 4 Personen die doppelte Menge gemacht, dazu einen Salat, und nach Geschmack Tzatziki dazu. Vollwertige Hauptspeise! Danke für's Rezept

22.09.2017 20:01
Antworten
Dendrozyt

Ich habe es gerade gemacht. Erstmal ging es super schnell und dazu ist es noch sehr lecker und macht satt. Mit dem Würzen hatte ich etwas Probleme, da ich nicht so Couscous-Erfahren bin und daher den Bedarf nicht gut einschätzen kann. Aber das werde ich nun öfter machen und mich mehr und mehr ran tasten. :) ich glaube dieses Rezept hat unendlich viele Variationen und wird einen Stammplatz in unserer Rezeptsamnlung erhalten. vielen Dank für das Rezept! Ich hoffe es wird noch oft nach gemacht! Von mir volle Sterne!

29.05.2017 14:15
Antworten