Weiße Schokoladentarte mit Himbeer-Minzkompott


Rezept speichern  Speichern

erfrischend und süß zugleich. Eine meiner Lieblingstartes

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 16.03.2017



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

200 g Mehl
100 g Butter
30 g Zucker
1 m.-großes Ei(er)
Fett für die Form
Mehl für die Arbeitsfläche
Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Für die Creme:

300 Schokolade, weiße
150 g Mascarpone
70 g Butter

Für das Kompott:

300 g Himbeeren, TK
10 Minzeblätter
1 EL Zucker
2 EL Speisestärke
3 EL Wasser

Für die Garnitur:

100 g Himbeeren
einige Minzeblätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Den Ofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Für den Mürbeteig Butter, Mehl, Zucker und Ei in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig ca. 30 min. kaltstellen.

Anschließend eine Tarteform fetten, den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form mit dem Teig auskleiden. Den Mürbeteig mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und ca. 20 – 25 min. blindbacken. Auskühlen lassen.

Für das Kompott die Himbeeren zusammen mit dem Zucker in einem Topf erwärmen, dabei ständig umrühren. Die Minzeblätter klein schneiden und zu der Himbeermasse geben. Die Speisestärke mit dem Wasser glattrühren. Sobald die Himbeeren anfangen, leicht zu köcheln, die Speisestärkemischung löffelweise dazugeben.

Wenn die Masse leicht andickt, vom Herd nehmen und lauwarm abkühlen. Die lauwarmen Himbeeren auf dem Mürbeteig verteilen und komplett auskühlen lassen.

Für die Schokoladencreme den Mascarpone zusammen mit der Butter in einem Topf erhitzen, dabei gelegentlich umrühren. Die Schokolade in einer Schüssel in Stücke brechen. Wenn die Mascarpone-Buttermasse glattgerührt ist, über die Schokolade gießen. Die Schokoladenmischung zu einer homogenen Masse rühren.

Zum Schluss die Creme auf die Himbeeren gießen und mit einem Winkelmesser oder Löffel glattstreichen. Nun mind. 2 Std. kaltstellen. Wer möchte, kann die Tarte noch mit Himbeeren und Minze dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

theplake

Vielen Dank für das leckere Rezept. Hat suuper geschmeckt. Beim nächsten mal werde ich noch einige Minzblätter mehr nehmen, der Minze-Geschmack darf meiner Meinung nach etwas stärker sein. Die Schokolademasse fand ich etwas zu "dick", da werde ich beim nächsten mal etwas Rahm oder ähnliches hinzufügen. Geschmacklich aber Top. Siehe Foto ;)

06.04.2019 10:33
Antworten
kleinerHobbit1311

Habe mich genau ans Rezept gehalten, herausgekommen ist eine super leckere und erfrischende Tarte, die auch meinem Freund geschmeckt hat, der weder Himber- noch weiße Schoki-Fan ist ;) Hab mich auch an der Himbeer-Deko von deinem Foto orientiert und sehr viel Lob von allen bekommen. Dafür gibt's 5 Sterne :)

26.03.2019 17:51
Antworten
angel_ita

Sehr lecker! Schmeckt genauso wie meine Lieblingstarte beim Café um die Ecke! Schon lange so ein Rezept gesucht. Die säuerlichen Himbeeren mit der süßen weißen Schokolade sind ein Traum... sieht auch sehr fein und sommerlich aus. Ich habe mindestens 500gr Himbeeren für die Füllung genommen und finde das auch noch auf keinen Fall zu viel. Zudem habe ich Doppelrahm Frischkäse anstatt Mascarpone genommen und 200gr Schokolade haben bei mir ausgereicht. Ist auf jeden Fall ein Highlight, da es solche Tartes auch eher selten gibt...

12.11.2017 18:25
Antworten