Backen
Dessert
Frucht
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel-Mirabellen-Tarte

lecker, fruchtig, gefüllt mit Käsekuchencreme

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 16.03.2017



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

250 g Butter
400 g Mehl
5 EL Wasser
1 Prise(n) Salz
50 g Zucker

Für die Füllung:

3 große Äpfel
200 g Mirabellen, Pfirsiche oder ähnliches
1 EL Zucker, braun
2 EL Zitronensaft

Für die Creme:

450 g Doppelrahmfrischkäse
1 TL Speisestärke
1 m.-große Ei(er)
90 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt

Außerdem:

Mehl für die Arbeitsfläche
Fett für die Form
1 Ei(er) zum Bestreichen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Für den Mürbeteig Butter, Mehl, Salz, Wasser und Zucker in eine Schüssel geben und miteinander vermengen, bis ein fester Teig entsteht. Ihr könnt anfangs auch mit einen Handmixer oder der Küchenmaschine arbeiten. Den Teig in Folie einwickeln und ca. 30 - 45 Minuten kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Anschließend die Äpfel mit dem Zitronensaft und dem braunen Zucker mischen. Die Mirabellen waschen, entsteinen, halbieren und ebenfalls zu den Äpfeln geben. Das Obst beiseite stellen.

Für die Käsekuchencreme Frischkäse, Ei, Vanilleextrakt, Zucker und Speisestärke in einer Schüssel vermischen und bis zur Verwendung kalt stellen.

Eine Tarteform fetten und den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Vom Mürbeteig ca. 2/3 abnehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Die Tarteform damit auskleiden. Die Käsekuchencreme auf den Boden geben und zusammen ca. 5 - 7 Minuten vorbacken.

In dieser Zeit den restlichen Teig ausrollen und eine Decke formen, dies könnt ihr mit einem Ausstecher machen. Den Teig in Streifen schneiden oder ein Gittermuster herstellen. Ihr könnt auch eine komplette Decke auf die Äpfel legen. Achtet jedoch darauf, dass in einer komplette Decke kleine Luftschlitze sein sollten, damit der Teig beim Backen nicht reißt.

Die Apfel-Mirabellen-Mischung nun auf die Käsekuchencreme verteilen und die geformte Decke darauf legen, leicht andrücken. Ein Ei verquirlen und über die Oberfläche pinseln.

Die Tarte erneut in den Ofen schieben und ca. 45 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Tipp: Dieser Kuchen schmeckt auch warm mit Vanillesoße und/oder einer Kugel Eis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo sie ist lecker Danke für das Rezept LG Patty

24.09.2017 20:07
Antworten