Böhmische Skubanky mit Zwetschgenkompott


Rezept speichern  Speichern

Mohnnudeln, ein süßes Hauptgericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 16.03.2017



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), mehlig kochend, geschält gewogen
etwas Salz
30 g Mehl
30 g Kartoffelmehl
2 Eigelb
2 EL Rapsöl
3 EL, gehäuft Puderzucker
140 g Butter
25 g Mohn, gemahlen
1 Glas Zwetschgen, oder frisch gekochte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die geschälten Kartoffeln in leichtem Salzwasser garen. Mit einem Kartoffelstampfer gut stampfen, bis keine Klümpchen mehr da sind. Abkühlen lassen. Mehl, Kartoffelmehl, Eigelbe und 50 g zerlassene Butter dazugeben und alles zu einem Teig verrühren.

Das Öl in einer Teflonpfanne erhitzen, mit einem Esslöffel Nocken vom Teig abstechen und diese beidseitig braun braten. Dann herausnehmen.

Die restliche Butter in die Pfanne geben, den Mohn mit dem Puderzucker mischen, in der Pfanne etwas karamellisieren lassen, die Skubanky hineinlegen, etwas nachbraten lassen und dabei einmal wenden.

Die Zwetschgen erwärmen, mit den gebratenen Nocken auf einem Teller anrichten und mit dem restlichen Mohn aus der Pfanne begießen. Etwas Puderzucker darüber streuen.

Tipp: Auch als warmes oder kaltes Dessert gut zu verwenden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.