Bewertung
(6) Ø4,38
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.03.2017
gespeichert: 155 (0)*
gedruckt: 1.989 (75)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.03.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Mehl
1 Würfel Hefe, 42 g
3 TL Zucker
1 TL Salz
40 g Pflanzenmargarine oder Butter, weich
250 ml Wasser, lauwarm
 n. B. Meersalz, grob
  Für die Natronlauge:
1 1/2 Liter Wasser
60 g Natron

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hefe in eine Schüssel bröseln, mit dem Zucker und einem Teil des Wassers verrühren. Alles 10 Minuten gehen lassen. Das Mehl (bei mir: halb Dinkel-/Weizenmehl), Salz, weiche Margarine, Wasser und die aufgelöste Hefe zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt für ca. 40 Minuten gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

Den Teig nochmals gut durchkneten, zu einer Rolle formen und diese in neun gleich große Stücke von ca. 90 g teilen. Die Teigstücke zu Kugeln formen und zugedeckt nochmals für 20 Minuten gehen lassen.

Zum Formen der Brezeln die Kugel zu ca. 45 cm langen Strängen ausrollen. Dabei sollte die Mitte etwas dicker als die Enden sein. Die Stränge werden einmal verschlungen und die Enden auf der jeweils anderen Seite angedrückt. Die geformten Brezeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und für 10 Minuten gehen lassen.

Für die Natron-Lauge das Wasser aufkochen, dann die Temperatur herunter stellen, bis es aufhört, zu kochen. Dann vorsichtig das Natron einrieseln lassen. Die Brezeln auf eine Schaumkelle legen und dann für ca. 30 Sekunden in die heiße Lauge geben. Dann die Brezeln zurück auf das Backblech legen und mit etwas grobem Meersalz bestreuen.

Die Laugenbrezel im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Ergibt 9 Stück.
Laugenbrezel selber machen
Von: Mrs Flury, Länge: 5:31 Minuten