Backen
Basisrezepte
Europa
Schweiz
Tarte

Einfachster Kuchenteig für Wähen

Abgegebene Bewertungen: (3)

für ein rundes Blech, ca. 28 bis 30 cm

15 min. normal 14.03.2017
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

150 g Mehl(Weiß- oder besser Ur-Dinkelmehl)
¼ TL Salz
50 g Butter, kalt
¾ dl Wasser


Zubereitung

Das Mehl und das Salz in einer Schüssel mischen. Die Butter direkt vom Kühlschrank in kleine Stücke schneiden, beigeben und zwischen kalten Handflächen mit dem Mehl-Salzgemisch zu einer krümeligen Masse reiben, sie sollte aussehen wie geriebener Parmesan. Das Wasser dazugießen und alles rasch von Hand zu einem glatten Teig zusammenrühren/ -drücken, dabei möglichst wenig bzw. nicht kneten. Am Schluss den Teig zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie eingewickelt 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Den ausgeruhten Teig von der Folie befreien und auf einer sauberen Arbeitsfläche zu einem Kreis von ca. 28 cm Durchmesser auswallen. Der beste Trick, um den Teig ins Kuchenblech zu bekommen: den fertig ausgewallten Teig drei Mal zusammenfalten (vom Kreis zum Halbkreis, vom Halbkreis zum Viertelkreis) und im Blech wieder auseinanderfalten. Den Teigboden nun noch mit einer Gabel einstechen.

Bei 4 Portionen hat jede Portion 220 Kcal.

Die Backzeit ist je nach Rezept unterschiedlich (z. B. Lauch-Speck-Wähe: 30 Min. bei 220 Grad im untersten Drittel des vorgeheizten Ofens)

Tipps und weitere Infos:
- die Haltbarkeit des Teigs im Kühlschrank: ca. 2 Tage.
- der Teig kann auch auf Vorrat hergestellt werden: den Teig nach der Ruhezeit einfach einfrieren, möglichst luftdicht, z. B. in einem Gefrierbeutel und bei Bedarf im Kühlschrank wieder auftauen lassen. Das dauert bei der Menge für 4 Personen ca. 6 Stunden. Haltbarkeit: 3 Monate.

Ich hab's auch in der Küchenmaschine versucht. Fazit: von Hand geht's schneller und einfacher.

Verfasser




Kommentare

Uschlä

Super und einfach!
Meine Variante: Habe Kokosöl anstelle von Butter und Mandelmilch anstelle von Wasser genommen. War auch sehr gut :)

29.07.2018 15:23