Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.03.2017
gespeichert: 16 (0)*
gedruckt: 322 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.10.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Böden:
200 g Zartbitterschokolade
200 g Dinkelvollkornmehl
2 TL Backpulver
3 TL Backkakao
Ei(er)
200 g Zucker
200 g Butter, weiche
1 Prise(n) Salz
Vanilleschote(n), das Mark davon
  Für die Füllung:
1 Pck. Schokoladenpuddingpulver
50 g Zucker
400 ml Milch
150 g Nussnougat
50 g Zartbitterschokolade
250 g Butter, weiche
  Für die Glasur:
50 g Zartbitterschokolade
1 EL Butter, weiche
1 EL Schlagsahne
  Zum Bestäuben:
 n. B. Kakaopulver

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 10 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Böden die Schokolade hacken, über einem Wasserbad schmelzen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Mehl, Backpulver und Backkakao sieben. Die Eier trennen. Das Eiweiß zu einem weichen, schmierigen Schnee schlagen. Die Eigelbe in die abgekühlte Schokolade rühren.

Den Zucker mit der Butter, dem Salz und dem Vanillemark gute fünf Minuten lang schaumig schlagen, bis die Masse weißschaumig ist. Dann die Schokolade-Eiermischung sowie die Mehlmischung esslöffelweise unterrühren. Zu guter Letzt den Eischnee in zwei, drei Portionen unterheben.
Den Teig in eine gefettete und melierte 15er Backform (für eine sehr hohe Torte) oder 20er (für eine normale Torte) geben.

Im vorgeheizten Ofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze etwa 60 bis 70 Minuten lang backen.

Die Böden etwas abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter ganz erkalten lassen. Am besten eine Nacht in Frischhaltefolie gewickelt ruhen lassen, bevor man den Kuchen je nach Durchmesser in 3 - 5 Böden schneidet. Jeder Boden sollte etwa 3 cm dick sein.

Für die Füllung das Puddingpulver mit Zucker und ein paar Esslöffel der Milch verrühren. Die restliche Milch aufkochen, die Puddingmasse einrühren und unter Rühren eine Minute kochen lassen.
Den Nuss-Nougat und die Schokolade hacken und im heißen Pudding schmelzen lassen. Mit Frischhaltefolie abdecken und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
Die weiche Butter 10 Minuten lang mit der Küchenmaschine oder dem Handrührer weißschaumig aufschlagen. Dann löffelweise die abgekühlte Puddingmasse dazu geben.

Nun die Torte zusammensetzen: Dafür mit dem ersten Boden beginnen und einen Klecks Buttercreme darauf verteilen. Die Creme ordentlich bis zu den Rändern verteilen und den nächsten Boden daraufsetzen. So stapelt man die Torte, bis alle Böden aufgebraucht sind. Für eine Stunde lang im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Anschließend die Torte mit einer dünnen Schicht Creme einstreichen, um die Krümel zu „versiegeln“. Nochmal eine Stunde durchkühlen.

Jetzt kommt die letzte Schicht Creme auf die Torte. Wieder durchkühlen lassen.

Die restliche Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

Die Zutaten für die Glasur über einem Wasserbad schmelzen. Die Glasur auf der Torte verteilen und mit einer Winkelpalette so verteilen, dass sie etwas über den Rand läuft. Mit dem Spritzbeutel die restliche Creme in Tupfen auf der Torte verteilen. Abschließend mit Kakaopulver bestäuben.