Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.03.2017
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 238 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.06.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

400 g Hähnchenbrust
8 EL Sojasauce
2 EL Flüssigrauch
2 EL Worcestersauce
2 TL Rohrzucker
2 TL Rauchsalz
2 TL Knoblauchpulver
1/2 TL Chilipulver, scharfes
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 8 Std. Ruhezeit: ca. 2 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch in Faserrichtung in ca. 5 mm dicke Streifen schneiden. Restliche Zutaten mischen. Den braunen Zucker vorher auflösen oder Mixtur kurz erwärmen.

Alles in einen Zip-Beutel geben. Durchkneten und 48 Stunden in den Kühlschrank stellen. Nach 24 Stunden nochmal durchkneten.

Restflüssigkeit abgießen, Fleisch auf Küchenpapier geben und grob trocken tupfen. Ca. 6 - 8 Stunden bei 55 °C im Dörrautomaten richtig durchtrocknen. Im Backofen die Tür leicht öffnen und ca. 60 °C verwenden.

Abkühlen lassen, dann luftdicht in einem Glas verschließen. Ich gebe einen Silikatbeutel dazu.
Nun frisch genießen.

Alle Zutaten sind variabel. Curry statt Chili ist möglich, auch das Bestreuen vor dem Trocknen mit grobem Pfeffer ist lecker.

Tipp: Bei Lagerung ziehen die Fleischstreifen je nach Zutaten und Trocknungsgrad wieder Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft und werden ggf. "klebrig". Bei mir hilft da kurz der Toaster und sie sind wie frisch gemacht.