Fleisch
Hauptspeise
Rind
Backen
Party
Schnell
einfach
Fingerfood
Schwein
Kartoffeln
Studentenküche
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Ofenkartoffeln mit Hackfleisch gefüllt

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 08.05.2005 612 kcal



Zutaten

für
4 große Kartoffel(n)
100 g Speck, Räucherspeck oder Speckpulver
2 kleine Zwiebel(n)
2 EL Öl
250 g Hackfleisch, gemischtes
Salz und Pfeffer
1 Ei(er)
50 g Käse, Emmentaler
200 g Sauerrahm

Nährwerte pro Portion

kcal
612
Eiweiß
22,78 g
Fett
48,24 g
Kohlenhydr.
21,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Kartoffeln schrubben (nicht schälen), gar kochen, längs halbieren und aushöhlen (aber nicht die Schale durchstechen).

Zwiebeln mit Speck andünsten, Hackfleisch dazu und kleinkrümelig gar braten. Sehr gut würzen, dann ausgehöhltes Kartoffelfleisch dazugeben. Abkühlen lassen, mit dem Ei binden und geriebenen Käse dazugeben.
Jede Kartoffelhälfte in ein Stück Alufolie halb einwickeln, mit Masse füllen und im Ofen ca. 20-25 Min. backen.

Dazu eine Soße aus Sauerrahm oder Joghurt mit/ohne Kräuter dazu reichen.

Dieses Rezept kann wunderbar vorbereitet und dann bei Bedarf gebacken werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

sehr lecker Salat dazu fertig LG

15.12.2019 18:45
Antworten
mkaeppele

Sehr lecker und unkompliziert. hatte keinen Speck o.ä. mehr zuhause, hat aber auch ohne wunderbar geschmeckt. 👍

13.08.2017 12:21
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Ab und zu würfeln wir noch Tomatenstücke dazu und nen Spritzer Tabasco. Lässt sich toll vorbereiten und schmeckt wunderbar. Besten Dank für die idee!!!

25.11.2014 15:29
Antworten
stellakrisba

Hi Sabine, habe dein Rezept in einem alten Thread von 2005 gefunden und - weil es so lecker klang- am Samstag auf meiner Kartoffelparty ein Riesenblech serviert. Viel ist nicht übrig geblieben, wir fanden das Ganze sehr lecker und nehmen es auch für die Alltagsküche ins Repertoire auf. Gibts also wieder, danke sehr für das Rezept. LG stella

02.11.2009 11:50
Antworten
biniundfinn

Hallo, mir hasts super geschmeckt, mein Mann fands ok, muß er aber nicht wieder haben. Also ich werde es sicher wieder machen, egal was mein Mann sagt :O)= LG Sabine

19.10.2009 11:58
Antworten
Coco1970

Hallo! Habe die Kartoffeln gestern zum Abendessen gemacht und muss sagen: echt lecker! In die Hackfleischmasse habe ich noch etwas Schmelzkäse gegeben. So wars richtig schön saftig! Grüßchen Coco

28.09.2009 10:23
Antworten
frohniie

Hallöchen, das ist wirklich ein wundervolles Rezept. Habe diese großen Grillkartoffel genommen und mich ziemlich geärgert, weil die Kartoffeln einfach nicht gar werden wollten, aber das wars wert! Soooo lecker! Danke für das tolle Rezept! Tip: in den Sauerrahm einen Klacks Joghurt rein (wie schon beschrieben) und neben den Kräutern auch noch einen klitzekleinen Schuss Weißweinessig plus Salz und Pfeffer. Ein Traum!!!

30.01.2007 12:00
Antworten
hirlitschka

Hallo petro00, Speckpulver gibt es beim gut sortierten Gewürzhändler und ist eine prima Alternative zu herkömmlichen Speck - rein schon wegen dem Fett und den Kalorien. Liebe Grüße, Sabine

26.10.2005 12:55
Antworten
petro00

Was ist Speckpulver??? Das kenne ich nicht und habe diesen Ausdruck bis zum heutigen Tag weder gelesen noch gehört. Bitte um Info!

26.10.2005 12:45
Antworten