Larikos Lachs-Nudelauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für eine Auflaufform

Durchschnittliche Bewertung: 4.78
 (63 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.03.2017



Zutaten

für
300 g Penne
250 g Lachs
1 Beutel Blattspinat, frischer, ca. 500 g
15 kleine Cocktailtomaten
1 große Zwiebel(n)
1 Porreestange(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Zitrone(n)
1 Becher Sahne
½ Becher Crème fraîche
1 Beutel Käse, gerieben, ca. 250 g
1 Bund Dill
Pfeffer
Salz
wenig Weißwein
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zwiebel klein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten, bis sie glasig sind. Dann die klein geschnittenen Cocktailtomaten und den fein gehackten Knoblauch hinzufügen. Den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden. Den Lauch klein schneiden und mit dem Lachs dazugeben. Zum Schluss den Blattspinat hinzufügen. Je nach Belieben den Saft von einer halben bis ganzen Zitrone dazupressen.

Wenn der Blattspinat zusammengefallen ist, mit Sahne, Crème fraîche und ein bisschen Weißwein abschrecken. Alles einmal aufkochen lassen und mit viel Dill, Salz und Pfeffer würzen.

Währenddessen die Penne fünf Minuten in kochendem Salzwasser vorkochen.

Die Penne mit der Sauce vermischen und in eine Auflaufform geben. Großzügig mit geriebenem Käse bestreuen.

Bei 180 °C Ober-/Unterhitze etwa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen überbacken, bis der Käse knusprig ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

skuefner

Will das morgen auch kochen! Welchen Lachs nimmt man? Lachsfilet-TK oder Räucherlachs? Danke!

05.05.2022 20:00
Antworten
Cinci57

Heute erstmalig gemacht, exakt nach Rezept.Zitrone gehört meiner Meinung nach unbedingt rein. Sehr leckeres und unkompliziertes Rezept, volle Punktzahl.

15.04.2022 20:07
Antworten
Zaehring

Habe dieses Rezept schon mehrfach genutzt. Also endlich mal Zeit für einen Kommentar. Mega lecker und schmeckt der Ganzen Familie! Heute habe ich allerdings zu viel Zitrone verwendet. Also Achtung bei der Zugabe, ich denke eine kleine halbe Zitrone reicht aus. Vielen Dank für das Rezept. Immer wieder gerne!!

26.02.2022 15:24
Antworten
vronale90

Mega lecker. Heute zum ersten mal gemacht, wird es wieder geben, allerdings halbiere ich die Zutaten, denn die Menge war für uns reichlich. Gerne lass ich dafür 5 * da, danke für das tolle Rezept

01.07.2021 23:17
Antworten
Masterchecker

Sehr lecker, die angegebene Menge für 4 Personen hat bei mir für 6 gereicht. Mit dem Dill würde ich eher sparsam umgehen, da sehr geschmacksintensiv, am besten am Ende erst vollständig abschmecken. Habe statt Lachs Seelachs genommen, hat gut funktioniert.

21.03.2021 19:56
Antworten
Michelin92

Das Rezept war brutal lecker und ich kann es nur weiterempfehlen! Selbst meinem Mann, der normalerweise keinen Fisch isst und den Kindern hat es sehr gut geschemeckt und ich nehme dieses Rezept definitiv in mein Koch-Repertoire auf :)

15.08.2018 22:51
Antworten
Superliko

Danke schön Michelin92! So manch ein Vegetarier wurde durch dieses Rezept bekehrt :)

16.08.2018 17:45
Antworten
Haribo5959

Es war sehr lecker, aber... meines Erachtens waren es zu viele Nudeln. Die Hälfte hätte gereicht. Ich habe die doppelte Menge Sahne genommen damit überhaupt alles bedeckt war. Geschmacklich war es seeeehr fein!

17.03.2017 22:52
Antworten
Superliko

Vielen Dank für den Kommentar! Das freut uns sehr, dass es geschmeckt hat! :) Die Nudeln kann man natürlich nach Belieben und Hunger portionieren. Vielleicht war unser Becher Sahne ja nur etwas größer :)

23.03.2017 18:04
Antworten
Superliko

Wenn die Nudeln nicht vollständig bedeckt sind, fülle ich immer mit Weißwein auf, das verleiht dem ganzen einen noch intensiveren Geschmack

11.09.2018 10:27
Antworten