Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Suppe
Schwein
Winter
Eintopf
Herbst
Kartoffeln
gekocht
Gluten
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Rote Bete-Suppe

Borschtsch angelehnt

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 10.03.2017 242 kcal



Zutaten

für
500 g Rote Bete, bereits gekocht
3 Zwiebel(n) (ca. 150 g)
3 Knoblauchzehe(n)
400 g Möhre(n)
400 g Kartoffel(n)
2 TL Olivenöl
1 Dose Tomate(n), stückige (400 g)
1 EL Tomatenmark
500 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Chili
1 Scheibe/n Leberkäse (ca. 200 g)
4 Frühlingszwiebel(n)
Spritzer Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
242
Eiweiß
7,67 g
Fett
5,92 g
Kohlenhydr.
37,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zwiebeln würfeln und mit gepresstem Knoblauch in Olivenöl glasig braten, dann das Tomatenmark hinzufügen und kurz anrösten. Möhren und Kartoffeln in Würfel schneiden und mit in den Topf geben. Kurz anbraten, dann mit Gemüsebrühe und den stückigen Tomaten auffüllen. Ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Zwischenzeitlich die Rote Beten würfeln und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Der Suppe hinzufügen und weitere ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und einige Tropfen Zitronensaft einrühren.

Den Leberkäse in Würfel schneiden und zum Erwärmen in die Suppe geben.

Wer es mag, sollte die Suppe noch mit Chili würzen, denn die Schärfe gibt der Suppe den letzten Pfiff!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.