Makkaroni-Zucchini-Auflauf

Makkaroni-Zucchini-Auflauf

Rezept speichern  Speichern

für eine Kastenform

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 09.03.2017



Zutaten

für
2 Zucchini
300 g Makkaroni, gekocht
12 Scheibe/n Kochschinken

Für den Guss:

6 Ei(er)
250 ml Sahne
1 Zehe/n Knoblauch
20 g Petersilie

Außerdem:

150 g Käse, gerieben, z.B. Mozzarella oder Edamer
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Makkaroni nach Packungsanweisung al dente kochen.

Die Zucchini in dicke Scheiben schneiden und mit etwas Salz bestreuen. Die gekochten Makkaroni dreilagig in eine Kastenform (z.B. Backform für Kuchen) legen. Auf diese eine Schicht Zucchinischeiben legen. Jetzt sechs Schinkenscheiben zusammenrollen und diese auf den Zucchini verteilen. Es folgen je eine weitere Schicht Makkaroni, Zucchini und Schinken. Den Abschluss bilden die restlichen Nudeln.

Für den Guss, Eier, Sahne, Petersilie und Knoblauch in eine Schüssel geben, salzen und pfeffern und alle Zutaten gut vermischen. Den Guss über die Zutaten in der Kastenform gießen und den geriebenen Käse darüber streuen. Damit sich die Eimasse besser verteilt, kann man den Guss auch schrittweise nach jeder Schicht hinzugeben.

Den Auflauf bei 160 Grad Umluft ca. 60 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.

Zum Servieren die Nudeln vorsichtig aus der Form stürzen.

Der Auflauf kann wie bei einem Kuchen in Scheiben geschnitten und serviert werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.