Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.03.2017
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 75 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.09.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
50 g Parmesan
Zwiebel(n), rote oder weiße
Knoblauchzehe(n)
250 g Bohnen, grüne
250 g Bundmöhren
150 g Spitzkohl
200 g Bohnen, weiße (aus der Dose, z. B. Cannellini)
200 g Kirschtomate(n)
6 EL Olivenöl
1,2 Liter Wasser
Lorbeerblatt
100 g Suppennudeln, kleine
1 Bund Basilikum
  Meersalz, feines
  Pfeffer, frisch gemahlen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 385 kcal

Parmesan reiben. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Knoblauch schälen. Bohnen und Möhren putzen, abspülen und kleiner schneiden. Spitzkohl abspülen und in feine Streifen schneiden. Weiße Bohnen abgießen, kurz abspülen und abtropfen lassen. Die Kirschtomaten abspülen, putzen und vierteln.

2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Lorbeerblatt und das vorbereitete Gemüse, bis auf die Tomatenviertel, zugeben und unter Rühren kurz darin anbraten. 1,2 l Wasser dazu gießen, salzen und aufkochen. Die Nudeln dazugeben und nach Packungsanweisung gar kochen.

Basilikum abspülen und trocken schütteln. 10 Basilikumblätter fein hacken und in die Suppe rühren.

Restliches Basilikum und restliches Öl pürieren. 40 g geriebenen Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Tomatenviertel zuletzt in die Suppe geben und alles mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Minestrone mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Die Basilikumsoße darüber träufeln.