Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.03.2017
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 122 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Lachsfilet(s) ohne Haut
2 EL Sojasauce
2 EL Honig
1 Kopf Weißkohl
6 Stiele Kerbel
Chilischote(n), rot
250 g Schmand
2 EL Zitronensaft
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
25 g Butter
2 EL Erdnussöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Lachs abspülen, trocken tupfen und in 12 dünne Scheiben schneiden. Die Sojasauce mit 1 EL Honig verrühren, die Lachsscheiben damit einpinseln und dann etwa 10 Minuten ziehen lassen. Den Weißkohl putzen, waschen und fein hobeln. Den Kerbel abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Chilischoten putzen, längs einschneiden, entkernen, abspülen und fein hacken.

Den Schmand mit 1 EL Honig und dem Zitronensaft verrühren, mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

In einem Topf die Butter zerlassen und den gehobelten Weißkohl darin zugedeckt etwa 10 Minuten dünsten, dabei mit etwas Salz, einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer und den gehackten Chilischoten würzen.

In einer Pfanne das Erdnussöl erhitzen und die Lachsscheiben darin bei kleiner Hitze unter Wenden etwa 5 Minuten braten.

Den Weißkohl auf Teller verteilen. Jeweils 3 Lachsscheiben darauf mit einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer bestreut und mit jeweils 1 bis 2 Klecksen Honig-Zitronen-Schmand anrichten und mit den Kerbelblättern garnieren.

Den übrigen Honig-Zitronen-Schmand dazu reichen.