Zutaten

  Für den Teig:
500 g Dinkelmehl
1 Pck. Trockenhefe
3 EL Sonnenblumenkerne
3 EL Chiasamen
150 g Röstzwiebeln
2 TL Salz
2 TL Brotgewürzmischung
2 TL Honig
500 ml Wasser, lauwarm
  Für den Belag:
Ei(er) Größe M
1 TL Öl
100 g Rohschinken, dünne Scheiben, z. B. Katen- oder Schwarzwälder Schinken
Frühlingszwiebel(n)
350 g Butter, weich
  Salz
3 TL Kräutermischung, TK, 8-Kräutermischung
Knoblauchzehe(n)
Zwiebel(n), rot
2 kg Mett (Hackepeter), frisch vom Metzger
200 g Fleischsalat mit Gurke
150 g Crème fraîche
100 g Schmand
  Zum Verzieren:
Wiener Würstchen
Gewürzgurke(n)
  Brot-Chips, ca. 30 Stück
  Salzbrezeln, ca. 25 Stück
20 g Röstzwiebeln
50 g Rohschinken, dünne Scheiben, z. B. Katen- oder Schwarzwälder Schinken
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Vortag für den Teig alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel mischen. Das Wasser und den Honig zufügen. Alle Zutaten mit dem Kochlöffel verrühren. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen.

Den Teig in eine am Boden mit Backpapier belegte Herz-Springform (26 cm Ø) oder runde Springform füllen, dann weitere ca. 30 Min. zugedeckt gehen lassen, bis der Teig am Formrand anliegt.

Das Brot im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 60 - 70 Min. backen, dabei einen kleinen, wassergefüllten Topf mit in den Ofen stellen. Nach der Hälfte der Backzeit das Brot mit einem Stück Backpapier oder Alufolie abdecken. Das Brot herausnehmen, aus der Form lösen und über Nacht auskühlen lassen.

Für den Belag Eier ca. 9 Min. hart kochen, abschrecken und abkühlen lassen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, 100 g Schinken darin knusprig braten. Die Scheiben auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Für die Kräuterbutter die Frühlingszwiebeln putzen und fein hacken. Die Frühlingszwiebelstücke mit Butter, 1 1/2 TL Salz und 2 TL Kräutern verrühren und den Knoblauch dazupressen.

Die Zwiebel in feine Ringe schneiden.

Das ausgekühlte Brot am besten mit einer Brotschneidemaschine waagerecht in 5 ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Dabei von unten beginnen und mit der Maschine ringsherum so weit wie möglich einschneiden, die nicht erreichte Mitte mit einem Messer durchschneiden. Falls die Kruste auf der obersten Scheibe sehr fest ist, diese dünn abschneiden.

Zum Zusammensetzen der Torte den unteren Brotboden auf eine Platte setzen und dünn mit Kräuterbutter bestreichen. 500 g Mett gleichmäßig darauf verstreichen. Die Zwiebelringe darauf verteilen. Den zweiten Brotboden beidseitig dünn mit Kräuterbutter bestreichen, dann auf das Mett legen. Weitere 500 g Mett darauf verstreichen. Die Eier pellen, in Scheiben schneiden und auf dem Mett verteilen. Den dritten Brotboden beidseitig mit Kräuterbutter bestreichen. Weitere 500 g Mett darauf verstreichen. Die gebratenen Schinkenscheiben darauf verteilen. Den vorletzten Brotboden beidseitig mit Kräuterbutter bestreichen, die übrigen 500 g Mett darauf verstreichen. Den Fleischsalat darauf verteilen. Den obersten Brotboden beidseitig mit Kräuterbutter bestreichen und auf die Torte setzen.

Die übrige Kräuterbutter, restlichen 1 TL Kräutermischung, Crème fraîche und Schmand mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Die Torte ringsherum mit der Mischung bestreichen.

Zum Verzieren die Wiener Würstchen und die Gurken in Scheiben schneiden.

Die Torte mit dem Schinken, Würstchen, Gurken, Brot-Chips, Brezeln und Röstzwiebeln verzieren (siehe Foto).

Die Torte bis zum Servieren kalt stellen, am selben Tag verbrauchen.