Schwarzwurzeln im Holundersud

Schwarzwurzeln im Holundersud

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Gemüsebeilage

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 06.03.2017



Zutaten

für
1 kg Schwarzwurzel(n)
1 EL Essig
Wasser, kaltes
200 ml Holundersaft
etwas Gemüsebrühe, gegebenenfalls
2 EL Butter zum Braten oder Butterschmalz
1 kleine Schalotte(n)
etwas Zucker, falls der Saft ungesüßt ist
Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser schälen. Unbedingt Gummihandschuhe anziehen, weil die Schwarzwurzeln eine klebrige Milch beim Schälen absondern. Die geschälten Schwarzwurzeln in eine Schüssel mit kaltem Essigwasser legen, damit sie nicht verfärben.

In einem Topf etwas Butter oder Butterschmalz erhitzen und die klein geschnittene Schalotte darin glasig dünsten. Die Schwarzwurzeln in ca. 2 cm dicke schräge Scheiben schneiden und in den Topf geben. Mit dem Holundersaft, etwas Gemüsebrühe und Zucker nach Geschmack bissfest dünsten. Dabei keinen Deckel auf den Topf geben, damit die Flüssigkeit auch reduzieren kann. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Diese Gemüsebeilage schmeckt hervorragend zu Wild und kurzgebratenem Rind.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.