Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.03.2017
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 231 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.06.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
250 g Joghurt, cremiger, 3,5%
1 Zehe/n Knoblauch
1 Spritzer Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
400 g Lammfleisch, aus der Hüfte
1/2 TL Kreuzkümmel
Zwiebel(n)
Spitzpaprika
Tomate(n)
200 g Bulgur, grober
1 EL Butter
  Öl
1 Msp. Minze, getrocknete
1 Msp. Pul Biber
400 ml Wasser
1 EL Tomaten-Paprika-Mark
1 EL Petersilie, gehackte

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Joghurt mit Pfeffer und Salz sowie der gepressten Knoblauchzehe und einem Spritzer Zitrone abschmecken und zur Seite stellen.

Das Lammfleisch in Streifen schneiden, mit Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz würzen. Wer es schärfer mag, kann auch hier etwas Pul Biber dazugeben. Das Fleisch zur Seite stellen und durchziehen lassen.

Für den Pilaw die Zwiebel und die Paprika würfeln. Die Tomaten kreuzweise einschneiden, überbrühen und häuten. Die Kerne entfernen und die Tomaten grob würfeln.

In einer beschichteten Pfanne die Butter mit etwas Öl erhitzen. Zwiebeln und Paprika anbraten. Tomaten und das Tomaten-Paprika-Mark dazugeben und ca. 5 min. weiter dünsten. Mit Pfeffer, Salz, Pul Biber und der Minze würzen, den Bulgur zugeben und mit 400 ml Wasser angießen. Mit geschlossenem Deckel bei schwacher Hitze 20 min. garen.

Wenn der Bulgur gar ist, das Ganze umrühren, ggf. nochmals abschmecken und 5 - 10 min ruhen lassen. In der Zwischenzeit in einer zweiten Pfanne etwas Öl erhitzen und das Fleisch darin kurz und scharf anbraten. Zum Schluss die Petersilie unter das Flesch mischen.

Den Bulgur mit dem Fleisch und dem Joghurtdip anrichten.