Ochsenaugen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.03.2017



Zutaten

für
750 g Mehl
100 g Butter
150 g Zucker
1 Prise(n) Salz
5 Ei(er)
1 ½ Würfel Hefe
500 ml Milch
100 g Rosinen
100 g Korinthen
Rapsöl
Zucker
½ Zitrone(n), die Schale davon
Zucker zum Wälzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Hefe mit warmem Wasser verrühren, etwas Zucker dazugeben und stehen lassen. Unterdessen die Milch mit der Butter in einem Topf erwärmen. In das Mehl eine Mulde drücken, Zucker, Salz, Eier und abgeriebene Zitronenschale dazugeben, mit der Hefe vermischen. Milch mit Butter dazugeben und alles zu einem zähflüssigen Teig verrühren, ist der Teig zu flüssig, noch etwas Mehl unterrühren. Rosinen und Korinthen im Teig verteilen, Teig etwa zehn Minuten ruhen lassen.

In jede Vertiefung der Ochsenaugenpfanne etwas Rapsöl geben und erhitzen. Den Teig mit einem Löffel in die runden Vertiefungen geben und kurz ausbacken, bis der Teig eine schöne, goldene Farbe bekommen hat. Dann aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller mit Zucker geben. Dort mit einem Holzspieß wenden, damit die Ochsenaugen gleichmäßig mit Zucker bedeckt sind.

Reicht für ca. 20 Ochsenaugen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.