Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.03.2017
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 145 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.11.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
2 1/2 kg Spareribs
  Für den Rub:
8 EL, gehäuft Harissa
1 EL, gestr. Rauchsalz
2 EL, gehäuft Knoblauchflocken
100 ml Öl
Zwiebel(n)
1 EL, gehäuft Salz
2 TL, gehäuft Cayennepfeffer
80 g Zucker
  Für die Sauce:
1/2 Liter Ananassaft
1 Tube/n Tomatenmark
1/2 Liter Bier, herbes
2 TL, gestr. Zuckerrübensirup oder Honig

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 4 Std. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Gewürze für den Rub gut mischen. Die Spareribs in passende Stücke mit 4 - 5 Rippenbögen schneiden und in einer großen Schüssel nebeneinander legen. Die Fleischseite dünn einölen
und 2/3 der Gewürzmischung auf jeder Lage verteilen. Die Zwiebeln in dicke Ringen schneiden und dazwischen schichten. Etwas Folie über die Schüssel spannen und mindestens 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 120 °C vorheizen. Die Spareribs 3,5 Stunden in einer feuerfesten Form mit Alufolie zugedeckt oder in einem tiefen Backblech und mit einem flachen Backblech abgedeckt, im Backofen schmoren lassen. Nach Möglichkeit die Spareribs nur einlagig auf das Backblech legen.

Für die Sauce das restliche Drittel der Gewürzmischung mit Ananassaft, Bier und Tomatenmark in einem Topf erhitzen und zu einem ketchup-ähnlichen Sud kochen und eindicken. Ggf. mit Zuckerrübensirup oder Honig würzen und damit die Spareribs auch schärfer machen.

Die Sparerips aus dem Ofen nehmen und die Sauce darauf verteilen. 30 Minuten ohne Abdeckung in den Backofen geben und den Grill zuschalten.

Tipp: Ich habe die Auflaufform nach dem Schmoren im Backofen noch in eine ofenfeste Servierschlüssel gegeben, die Zwiebelringe vom Einlegen darauf verteilt und 3 Minuten im Holzofen auf trockem Buchenholz ohne offene Flamme stehen lassen, um etwas Rauchgeschmack zu bekommen.

Als Beilage eignen sich Farm-Potatoes mit Sour Creme, Baguette, Salat und gebratene Maiskolben.