Auberginengnocchi mit Kirschtomaten in Kapern-Tomaten-Sauce


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, lecker

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 03.03.2017



Zutaten

für
2 Aubergine(n)
200 g Mehl
2 Ei(er)
5 Tomate(n)
1 Zwiebel(n)
1 Zweig/e Rosmarin oder Thymian
5 Kapern
16 Kirschtomate(n)
Parmesan
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Ras el Hanout
Gewürzmischung (Ducca)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Für die Auberginengnocchi die Auberginen in fingerdicke Scheiben schneiden, mit etwas Olivenöl beträufeln und bei 200 °C im Ofen rösten. Mit dem Löffel das Auberginenfleisch von der dicken Haut trennen.

Auberginenfleisch und Eier mit dem Zauberstab mixen. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Ras el Handout und Ducca würzen. Das Mehl unterheben. Da die Masse keine Kartoffelstärke enthält, die Masse in einen Spritzbeutel geben. Über einem Topf mit siedendem Salzwasser ein Küchengarn spannen und damit die Gnocchi aus dem Spritzbeutel abstechen. Etwa 4 Minuten sieden lassen, aus dem Wasser heben und abschrecken.

Für die Tomatensauce in einem kleinen Topf Olivenöl erhitzen. Die Zwiebel schälen und grob würfeln. Die Tomaten grob würfeln. Beides in den Topf geben. Den Rosmarin dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und köcheln lassen, bis die Zutaten gar sind. Durch die Flotte Lotte reiben oder durch ein Sieb passieren. Wieder in den Topf geben, reduzieren lassen und die Kapern dazugeben.

Die Kirschtomaten bei 100 °C ca. 10 Minuten im Ofen auf Backpapier garen. Mit einem spitzen Messer die Tomaten enthäuten, salzen und pfeffern.

Die Gnocchi in der Sauce erhitzen und mit geriebenem Parmesan bestreut und den Tomaten zusammen servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kalbskotelett

Hallo Stinna, Ja ist es. Es hat uns in der Sendung so gut gefallen dass wir es unbedingt essen wollten. Viel Spaß damit und Berichte wie es geklappt hat!

09.03.2017 08:27
Antworten
stinna

Ist das ein Rezept aus der Sendung "Kitchen impossible"? Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren!

08.03.2017 21:27
Antworten