Vegane Schoko-Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für 12 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.69
 (66 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 02.03.2017 2796 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
2 ½ TL Backpulver
½ TL Natron
80 g Apfelmus
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
80 ml Pflanzenöl
250 g Hafermilch (Haferdrink)
2 EL Kakaopulver, ungesüßt
100 g Zartbitterschokolade, grob gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
2796
Eiweiß
38,82 g
Fett
112,93 g
Kohlenhydr.
402,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

In einer Schüssel Apfelmus, Zucker, Vanillezucker, Öl und die Hafermilch verrühren. In einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, Kakao und Schokolade mischen und anschließend zu den flüssigen Zutaten geben. Nur solange rühren, bis alle Zutaten gut gemischt sind.

Den Teig auf die mit Papierförmchen ausgekleideten Mulden verteilen und 20 - 25 Minuten backen. 5 Minuten ruhen lassen, herausnehmen und auskühlen lassen.

Für 12 Muffins.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Peanut58

Lecker und einfache Zubereitung. Für vegane und cholesterinarme Ernährung und schmeckt trotzdem allen Naschkatzen gut.

15.04.2022 12:32
Antworten
lillis_oma

Lecker und einfach herzustellen. Diese Zutaten habe ich immer zuhause.

19.03.2022 09:43
Antworten
Rezeptvielfalt

Super gelungen! Habe weniger Süße genommen und Dinkelvollkornmehl verwendet. Hat Groß und Klein geschmeckt.

17.03.2022 21:49
Antworten
PettersonUndFindus00

Diese Muffins sind wunderbar simpel & saftig, deshalb habe ich sie auch schon mehrfach gebacken. Das Rezept lässt sich übrigens auch gut variieren. Sehr empfehlen kann ich, ungefähr einen Drittel des Mehls durch gemahlene Nüsse zu ersetzen und am Ende in paar gefrohrene Beeren dazuzugeben...himmlisch :)

29.12.2021 13:01
Antworten
LittleKurkuma

Das Rezept funktioniert auch in einer Springform. 25min bei den gleichen Ofeneinstellungen waren ausreichend.

06.11.2021 11:05
Antworten
Motschekübschen

Super, super lecker. Habe die Muffins nun schon ein paar mal gemacht und sie kamen immer sehr gut an, egal ob die Leute vegan essen oder nicht.

12.03.2018 13:21
Antworten
Reh-Becca

Tolles Rezept! Super einfach, ohne irgendwas schmelzen zu müssen und ergibt super fluffige Muffins. Mein liebstes veganes Muffin Rezept! :)

02.01.2018 16:37
Antworten
forakt

Ich habe das Kakaopulver und die Schokolade weggelassen und durch 100 Gramm Raspelschokolade und 100 Gramm Schokotröpfchen ersetzt, weil ich die anderen beiden Dinge nicht im Haus hatte. Das Rezept ist MEGA. Die Muffins sind total fluffig, lösen sich auch ohne Papierförmchen gut aus dem Muffinblech und schmecken einfach super. Ich hab auch die trockenen von den nassen Zutaten nicht getrennt sondern einfach eine große Schüssel auf eine Waage gestellt und alles nacheinander reingekippt, umgerührt, fertig. In zwei Minuten ist der Teig fertig. Ich bin begeistert :)

16.11.2017 12:30
Antworten
korngirl97

sind super gut angekommen! Ich hab die Schokolade geschmolzen und in im Teig untergerührt (p.s. Ich hab auch doppelt so viel Schokolade genommen!)

31.10.2017 14:16
Antworten
Pascal-Renner

Sehr Lecker, und einfach zugleich

20.03.2017 14:11
Antworten