Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.03.2017
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 81 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.07.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

150 g Sojageschnetzeltes
420 ml Wasser, heißes
1 m.-große Zwiebel(n)
3 EL Olivenöl
200 g Feta-Käse
75 g Peperoni, eingelegt
1 TL Gyrosgewürz
1 Pck. Sauce Hollandaise
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Geschnetzelte mit dem heißen Wasser übergießen und ca. 5 Min. ziehen lassen. Dann mit dem Gyrosgewürz vermischen. Die Zwiebel schälen und in feine halbe Ringe schneiden. Den Feta würfeln und die Peperoni klein schneiden.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und das Gyros zugeben und ca. 15 Min. braten. Den Feta und die Peperoni untermengen und den Käse ca. 10 Min. bei kleiner Hitze schmelzen. Die Sauce Hollandaise kurz erwärmen.

Wenn der Käse cremig geschmolzen ist, das Gyros auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Sauce Hollandaise garnieren.

Dazu Baguette oder Fladenbrot mit Tomaten, Gurken, Oliven, eingelegte Weinblätter und Tzatziki reichen.

Variante: Das Gericht in eine Auflaufform füllen und mit Gouda 15 Min. bei 160 °C Umluft überbacken.